Wertvolle Zeit
Eine alte Dame ist in die Jahre gekommen

Andreas Bartl, Philipp Griessler
12Bilder

Ein wenig in die Jahre gekommen ist sie die "liebe Frau am Hafnerberg" ,wie die Wallfahrtskirche von den Freunden der Kirche von Hafnerberg genannt wird.

Kirchen und Orgelrenovierung--eine kostspielige Angelegenheit

Da die ehrwürdige Wallfahrtskirche sowie die wunderschöne Orgel mittlerweile schon mehr als 200 Jahre auf ihrem Buckel haben, wurde es Zeit für eine Generalüberholung.  Das dieses Unterfangen nicht ganz billig sein wird, war allen von Anfang an klar. Aus diesem Grund fanden sich einige Altenmarkter, Nöstacher und viele mehr zusammen und gründeten den Verein "Die Freunde der Wallfahrtskirche zu unserer lieben Frau am Hafnerberg".
Jetzt galt es die Hämdsärmel hochzukrempeln, immerhin mussten für die Kirchen- und Orgelrenovierung mehr als eine Million Euro aufgebracht werden.
Und etwaige Rückschläge wie Zuatzkosten aufgrund von während der Renovierung entdeckten Schäden am Glockengestütze oder das es nur noch eine handvoll Orgelbauer mehr gibt die die spezielle, historische Bauweise der Orgel beherrschen, brachte die Freund der Wallfahrtskirche nicht davon ab ihre Aufgabe bravourös zu meistern.

Im Sommer tönt die Orgel wieder wie einst

Wie der Organist der Wallfahrtskirche und VzBgm. von Altenmarkt Christian Hahn zu sagen pflegt: "Unsere Orgel ist im Moment wie ein alter, historischer Oldtimer der nur mehr im ersten Gang gefahren werden kann". Aber dieses dahintuckern ändert sich mit Sommer 2019 auf einen Schlag. Denn ab dem Sommer tönt die Orgel wieder aus alle Gängen- Pfeiffen, im original Zustand von 1767, liebevoll renoviert von einem Bayrischen Orgelbauer.
Die wunderschöne Wallfartskirche hingegen braucht noch etwas mehr Zeit. Aber am 26. 07. 2020 soll` s so weit sein und im Beisein von Kardinal Schönborn, im Rahmen eines großen Festes, die Fertigstellung gefeiert werden.

Bis zur Fertigstellung noch viel Arbeit notwendig 

So ist, bis es so weit ist und die Fertigstellung gefeiert werden kann noch einiges an Arbeit notwendig und damit auch noch einige Veranstaltungen, wie die heutige, von Andreas Bartl zu organisieren.
Zur CD- Präsentation von Philipp Griessler, Liedermacher, Texter und Singer-Songwriter, mit seiner 6- köpfigen Band, war der Pfarrsaal bis auf den letzten Platz ausverkauft.
Der Künstler, bekannt aus der Region, aus dem Fernsehen, guten Morgen Österreich, der Brieflosshow oder live Auftritten bei Licht in` s Dunkel, präsentierte seine neue CD "WERTVOLLE ZEIT". Lieder und Texte zum Nachdenken, Träumen  und Geniessen.
Diese "Wertvolle Zeit" genossen unter anderem Markus Klinger, Katrin und Veronika Fischer. Das immer gut gelaunte vier Mäderl Haus Gabi Fischer, Christina Bartl, Evi Stängl und Gabi Mitterer. Der Pfarrer Pater Karl- Heinz Wigand. Vom Roten Kreuz Christian Reith, von der FF Karl Stängl und der frisch gewählte Orts Bauernrats Obmann Andreas Blieberger.
Wer an diesem Abend keine Zeit hatte, hat am 25. Mai 2019 wieder die Gelegenheit seine "Wertvolle Zeit" im "Kulturcafé Renate" in St. Margarethen im Pielachtal zu erleben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen