64 Leobersdorfer wurden geehrt

6Bilder

LEOBERSDORF. Ehre, wem Ehre gebührt: Die Marktgemeinde Leobersdorf zeichnete vor kurzem im Eventcenter 64 Leobersdorferinnen und Leobersdorfer für ihre Verdienste um, für und in der Gemeinde Leobersdorf aus. Bürgermeister Andreas Ramharter (Zukunft Leobersdorf): „Leobersdorf ist nur deshalb so liebens- und lebenswert, weil diese Menschen Tag für Tag – und das unentgeltlich - ihren Beitrag für unsere Gesellschaft und Heimatgemeinde leisten. Dafür möchten wir uns auch mit diesen Ehrungen nochmals herzlich bedanken.“ Die Feuerwehrkameraden Ralph Cais, Ferdinand Anderl, Hannes Kornfeld, Thomas Zöchling, Markus Kautsky, Anton Winter, Johannes Kowald, Bernhard Ploderer und Werner Daurer – sowie Claudia Engels und Gabriele Bintinger vom Volksschulhort wurden mit Ehrenurkunden ausgezeichnet. Für TV-Friesen-Turner Matthias Hoffellner gab es das Bronzene -, für Christian Breitler und Andreas Schrenk von der Schützengilde Wien-Leobersdorf das Silberne Sportehrenzeichen. Ulrike Springer (ebenfalls Schützengilde) wurde mit dem Goldenen -, ihr Vereinskollege Zoltan Vass mit dem Großen Goldenen Sportehrenzeichen ausgezeichnet. Eine Ehrennadel in Bronze gab es für Gerald Mittermüller, Karin Laber, Gerhard Leutgeb und Tina Heißler von der Musikschule, sowie für Dagmar Franz vom Volksschul-Hort. Außerdem damit ausgezeichnet wurden die Gemeinderäte Gerhard Stampf, Roland Herzog und Bernhard Bauer, die Pfadfinder Katharina Sorger, Bernhard Schlögl und Bernhard Hitzenhammer sowie Maria Fritz, Susanne Stangl und Sylvia Madl vom Leovital. Ebenfalls die Ehrennadel in Bronze erhielten die Feuerwehrkameraden Jakob Nöbel, Martin und Harald Pock, Florian Zöchling, Christian Steyrer und Michael Ruiner. Eine Ehrennadel in Silber wurde überreicht an die Feuerwehrmänner Walter Cais, Johannes Heimhilcher, Reinhard Recker und Franz Schlager, sowie an die Pfadfinder Christine Schmuck-König und Gerhard Zöchling. Weiters an: Günther Pajer vom TC ATUS, Edeltraud Winter vom Kriegsopferverband und an die Obfrau der Leovitalen Seniorenfreunde, Irmgard Greimel. Auch die Turnverein Friesen-Funktionäre Herwig Auner, Gudrun Ginner und Harald Pisarik sowie die geschäftsführenden Gemeinderäte Margit Federle und Johann Zöhling erhielten Leobersdorfs Ehrennadel in Silber. Die Ehrennadel in Gold bekamen die Feuerwehrkameraden Christian Stickler, Christian Pajer und Heinz Koizar, außerdem Brigitte Auner, Ferdinand und Helga Eichberger, Franz Pisarik und Martin Sagasser vom TV Friesen, sowie Maria Knoll und Bernhard Rhabek von der Pfadfindergilde. Trafikantin Eva Maria Bruckner wurde für über 30 Jahre Unternehmensführung in Leobersdorf ebenfalls eine Ehrennadel in Gold verliehen. Für seine über 20-jährige Mitarbeit im Gemeinderat und über 15-jährige Tätigkeit als Ausschussobmann wurde Vizebürgermeister Harald Sorger mit dem Ehrenzeichen in Bronze geehrt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen