ADEG in Blumau-Neurißhof eröffnet

BLUMAU. Der ADEG-Markt eröffnet als echtes Gemeinschaftsprojekt am 4. Mai seine Pforten. Herzlich willkommen geheißen wurden die zahlreichen Kundinnen und Kunden dabei von Bürgermeister Gernot Pauer, den Projektinitiator Vzbgm. Amtsleiter René Klimes, die Obfrau des Trägervereins GGR Claudia Mozelt, Walter Koller, Marcus Hamann, Andreas Schweiger und Elisabeth Fantic-Jantschgi von ADEG, Marktleiter Thomas Papp sowie Pfarrer Mag. Marian Garwol.

Der Eröffnung am 4. Mai voraus gingen zahlreiche Planungen, Behördenwege, Vereins- und Firmengründung, Umbauten des bestehenden Marktes und vieles andere mehr. Von der Idee, die der Vizebürgermeister und Amtsleiter René Klimes und SGN-Direktor Martin Weber als Eigentümervertreter ausheckten, um den Markt zu seiner 2. Chance zu verhelfen, bis zur Eröffnung
zogen immerhin 1 ½ Jahre ins Land.

Erstmals eröffnet wurde der Markt 2010. Der damalige Partner erwies sich jedoch als nicht optimal, der Nahversorger war bald wieder geschlossen. Nichtsdestotrotz wollten Weber und Klimes den Markt wiederbeleben, holten sich das AMS NÖ an Bord, das sich sofort zur Unterstützung des Projekts bereiterklärte, gründeten mit Obfrau GGR Claudia Mozelt und ihrem Team den Trägerverein zur Förderung der Nahversorgung und setzten diesem eine Betriebsgesellschaft mit Thomas Papp auf. Die Mitarbeiter kommen vom AMS, das auch drei Jahre 2/3 der Lohnkosten übernimmt. Als Goldgriff erwies sich Thomas Papp, der seine langjährige einschlägige Berufserfahrung vorerst in eine Machbarkeitsstudie und Standortanalyse investierte, erfolgreich zu ADEG Kontakt aufnahm und diesen für die Marktbelieferung gewinnen konnte. Die SGN selbst übernahm sämtliche Umbaukosten für den ADEG-konformen Marktauftritt.

Früh miteinbezogen wurde aber auch die Bevölkerung. „Der Rücklauf bei der entsprechenden Bedarfserhebung der Gemeinde Blumau-Neurißhof war enorm. Die zeitgleich gestartete, nach wie vor, laufende Bausteinaktion (im Wert von je 50 Euro) findet rege Abnahme und sorgt zugleich für persönliche Verbindung zum Nahversorger-Markt“, lädt Bürgermeister Gernot Pauer nach wie vor zur Teilnahme ein.

Sehen lassen kann sich der Markt selbst, der auf einer Verkaufsfläche von ca. 250 Quadratmetern mit insgesamt mehr als 6.000 Artikeln bestückt ist und auch zahlreiche Extras bietet. Darüber hinaus werden im ADEG Markt bekannt günstige Eigenmarken des REWE-Konzerns – etwa von Clever – gelistet. Mit Partyservice, Hauszustellung und dem kostenlosen Einkaufstaxi der Gemeinde Blumau-Neurißhof wird Service großgeschrieben – und das alles mit Preisgarantie!

Im Bild Walter Koller, Bürgermeister Gernot Pauer, Marcus Hamann, Vizebürgermeister René Klimes, Elisabeth Fantic-Jantschig, Michaela Lashofer, Mag. Bernhard Schmid (BH Baden), Pfarrer Mag. Marian Garwol, Marktleiter Thomas Papp und Andreas Schweiger.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen