Alexander Goebel feierte Premiere

OBERWALTERSDORF. Frenetischen Applaus erntete Alexander Goebel für zweieinhalb pointenreichen aber auch melodiösen Stunden, die ganz im Zeichen von „Männer“ – seinem neuen Soloprogramm, standen, das mit knapp 300 Besuchern in der Bettfedernfabrik Premiere feierte. Mit dabei: Bürgermeisterin Natascha Matousek und Vizebürgermeister Günter Hütter, der sich als Pate der Oberwaltersdorfer Eventlocation freut, „dass das Veranstaltungskonzept Künstler und Publikum eine grandiose 1. Spielsaison bescherte, sodass im Schnitt 250 Gäste einen genussvollen und gleichsam humorvollen bzw. musikalischen Abend „Im Bett“ oder „Im Himmel-Bett“ der Bettfedernfabrik erlebten.

Mit Stimm- und Körpereinsatz
Mit einem sehens- und hörenswerten Programm zog Goebel sein Publikum von der ersten Sekunde an in den Bann. Und er ließ es auch nicht mehr los. Fesselte es mit seinen Überlegungen, was ein Mann alles sein kann und muss – und Frau ist. Mit „Dieser Körper ist der nackte Wahnsinn“ legte Goebel bei der Zugabe noch ein Schauferl drauf – Standing Ovation war ihm garantiert. Herzlich willkommen in Oberwaltersdorf hieß den Starkabarettisten Alexander Goebel Bürgermeisterin Natascha Matousek. Und dieser zeigte sich begeistert vom Speisenangebot beim Buffet, dem Veranstaltungssaal „Im Bett“ und seiner Ausstattung und Potential.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen