Einweihung des Kreuzes am Wege

3Bilder

BLUMAU-NEURISSHOF. Am 24. September fand im örtlichen Steinböckpark die feierliche Einweihung und anschließende Übergabe des „Kreuzes am Wege“ an die Gemeinde statt. Im Jahr 1905 wurde ein Bildstock mit Kreuz und Schmiedeeisenzaun erbaut - vermutlich zum Gedenken an einen Blitztoten. Genaueres konnte bisher nicht eruiert werden. Der Blumauer Bacherl- und Verschönerungsverein fand nach Rodungsarbeiten nur wenige Reste der damaligen Bausubstanz vor. Bei Ausgrabungen konnte eine Christusstatue freigelegt werden. Anhand eines Fotos aus dem Jahre 1930, wurde in 167 freiwilligen Arbeitsstunden, das ehemalige Original wiederhergestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen