Erfolgreiche Saison für die Bettfedern

2Bilder

OBERWALTERSDORF. Eine Erfolgsbilanz legt das Management der Bettfedernfabrik zum Ende der 2. Spielsaison vor: „Mehr als 4.000 Gäste durften wir während der 2. Spielsaison im Haus begrüßen, die das Konzept ‚all inclusive Kabarett bzw. all inclusive Music‘ in vollen Zügen genossen“, freuen sich Bürgermeisterin Natascha Matousek, Ressortchef Vzbgm. Günter Hütter und Managerin Mag. Sabine Hauger. Aber nicht nur das: Gleich 4x hieß es mit jeweils 500 Besuchern „Ausverkauft!“.

Gäste und Künstler fühlen sich wohl, genießen die persönliche Atmosphäre und freuen sich auf ein Wiedersehen „Im Bett“ (dem Veranstaltungssaal) oder „Im Himmel-Bett“ (der Galerie), die wie geschaffen für die Auftritte sind.

„Im Himmel-Bett“ bietet dabei Kleinkunst zum Angreifen, denn die Künstler sind nahe am Publikum. „Dabei konnte nicht nur die 1. Spielsaison positiv abgeschlossen werden, auch der Frühling 2018 wirft Gewinn ab“, zieht das Management Bilanz. Aber auch der angestrebte Effekt – die Vermietung der Veranstaltungsräumlichkeiten – kommt zum Tragen: Die Bettfedernfabrik rückt vermehrt ins Bewusstsein der Unternehmer, die das Haus für Firmenjubiläen bzw. Messen buchen.

„Diesen Schwung nehmen wir auch mit in die nächste Saison“, ist sich das Organisationsteam einig. Das Herbst-Programm 2018 steht – „Wofür wir abermals die Top-Künstler der heimischen Kleinkunstszene engagiert haben“, freuen sich Matousek, Hütter und Hauger auf besondere Kabarett- und Musikabende. Dem noch nicht genug, wurde auch ein ganz spezieller Jahresausklang konzipiert, sodass der Funke bei der einzigartigen Silvestergala mit Alex Kristan garantiert überspringen wird. Tipp: Tickets für diese Nacht der Nächte können bereits heute gebucht werden!

Einen positiven Trend zeigen die Vermietungen von Büros und weiteren Flächen im Gewerbepark Bettfedernfabrik: „Rund 25 Firmen haben hier ihren Standort. Bedingt durch die Größe des Gesamtareals sind aber nach wie vor Räumlichkeiten anmietbar“, führt Mag. Hauger die Vorteile ins Treffen: Die hohe Flexibilität ermöglicht, nahezu jeder Anforderung gerecht zu werden – vom kleinen Office bis zum Großraumbüro bietet der Gewerbepark Platz für vieles.

„Auch die Möglichkeit für Meetings tageweise größere Räume anzumieten ist ein Vorteil“, weiß Hauger. „Um unsere Mieter kümmern wir uns laufend, so werden im Laufe des Sommers Sanierungsarbeiten am Haus durchgeführt und eine neue Beschilderung installiert, damit sich Kunden und Lieferanten leichter zurechtfinden“, unterstreicht sie.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen