Gewaltige Spende für Licht ins Dunkel

OBERWALTERSDORF. Die stolze Summe von 23.969 Euro übergab das Team vom Oberwaltersdorfer Bücherflohmarkt Licht ins Dunkel-Geschäftsführerin Eva Radon im Zuge der Lesung von Alfred Komarek in der Bettfedernfabrik. „Die fortwährende Unterstützung des Vereins ist für die ORF-Aktion immens wichtig“, weiß Radon, die aus diesem Anlass auch ein Kamerateam mit dabeihatte, sodass darüber in den Bundesländernachrichten auch ausführlich berichtete wurde. „Möglich machen dies unsere Bücherfreunde, die den mit rund 30.000 Exemplaren ausgestatteten Bücherflohmarkt regelmäßig besuchen“, freut sich Marianne Edendorfer und ihr Team. Zurecht, denn auch die Lesung von Alfred Komarek aus seinem jüngsten Werk „Alt, aber Polt“, begeisterte Groß und Klein. Ebenso wie Bürgermeister Markus Gogollok und Vizebürgermeisterin Natascha Matousek, die sich diese Gelegenheit nicht entgehen ließen, den Autor und seine Erfolgspublikation kennenzulernen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen