Legendärer Tormann malt

Karl Narbeshuber sen. und seine Frau Brigitta.
2Bilder

POTTENSTEIN. 34 Jahre lang erlebte Karl Narbeshuber sen. als Keeper alle Höhen und Tiefen einer Fußballerkarriere. Mit 14 erwachte seine Leidenschaft für den Fußball, mit 19 spielte Narbeshuber schon wahlweise in der Kampfmannschaft des SC Berndorf. Die Karriere verlief so gut, dass schon Rapid und Eisenstadt ein Auge auf das Talent geworfen hatten.

Unfall stoppte Sportler nicht

Doch 1962 ereignete sich am Arbeitsplatz ein schwerer Unfall, wodurch Narbeshuber alle Finger der rechten Hand verlor. Das hielt ihn jedoch nicht von seiner großen Leidenschaft ab. Der Verein finanzierte ihm eine Prothese und der Keeper konnte weitermachen, spielte mit Berndorf in der Landesliga und war auch für den ASK Blumau im Einsatz. Mit 48 Jahren verabschiedete sich der populäre Sportler vom aktiven Fußball. Dem Sport blieb er immer treu. Heute geht der gelernte Schlosser, der sich nach seinem Unfall zum technischen Zeichner umschulen ließ und es in der Berndorf AG bis zum Projektleiter schaffte, ins Fitnessstudio, fährt Ski und absolviert Radtouren.

Malerei als neue Leidenschaft

Vor 3 Jahren entdeckte er die Liebe zur Malerei. „Es hat sich eher zufällig ergeben und macht mir großen Spaß. Die Charakteristik eines Bildes ergibt sich meist beim Malen selbst“, erklärt Narbeshuber. Im Mai lädt er zur dritten Ausstellung seiner Werke in die Werkskantine der Berndorf AG, Leobersdorfer Straße 26, in Berndorf. Die Ausstellung kann im Mai zu den Öffnungszeiten der Kantine (Montag bis Freitag von 7.30 – 15 Uhr) besucht werden. Nach Vereinbarung (0664/ 234 34 62) ist Narbeshuber gern vor Ort anwesend.

Karl Narbeshuber sen. und seine Frau Brigitta.
Mit einer speziellen Handprothese setzte Karl Narbeshuber sen. seine Karriere fort.
Autor:

Bezirksblätter Baden aus Baden

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.