Mann fuhr vor Leobersdorfer Lokal Amok

Nicole an der Stelle, wo der Fahrer sie rammte.
3Bilder
  • Nicole an der Stelle, wo der Fahrer sie rammte.
  • hochgeladen von Markus Leshem

LEOBERSDORF (lorenz). „Ich hörte noch den Schrei: 'Nicole, spring!' und dann wurde ich auch schon von dem Auto erfasst und flog durch die Luft", erzählt Nicole Z. (17, Name von der Redaktion geändert). Der brutale Angriff ereignete sich am 18. Februar am Parkplatz der "Meli-Bar". Ein Bein der jungen Frau ist noch immer geschient: "In meinem Kniegelenk sind mehrere Bänder und der Meniskus verletzt." Dabei hatte sie großes Glück, sie landete bei diesem Vorfall mit dem Kopf nur knapp neben einem großen Stein.

Amokfahrer stänkerte
Wie kam es zu diesem Horror-Erlebnis? „Ich besuchte mit Freunden und Bekannten das Lokal, als plötzlich - von einem offenbar stark Alkoholisierten - Tische umgeworfen wurden. Er stänkerte andere Gäste an und es kam fast zu einer Rauferei. Ein Security-Mitarbeiter konnte die Situation einigermaßen beruhigen. Um vier Uhr früh war Sperrstunde und wir verließen das Lokal. Am Parkplatz begann wieder ein Streit und abermals musste die Security kalmieren." Daraufhin stieg der Randalierer mit seiner Freundin in ein Auto, startete und fuhr auf Nicoles Gruppe zu. "Er blieb stehen und gab mehrmals am Stand Gas. Plötzlich hörte ich den Schrei, sah noch die Scheinwerfer auf mich zukommen und dann flog ich auch schon durch die Luft." Nicole wurde mit der Rettung ins Spital gebracht. Diagnose: Knieverletzung, mehrere Hämatome und Prellungen. Der Täter fuhr weg, kam noch einmal zurück, drehte eine Runde und verschwand wieder. Das alles wurde der Polizei von mehreren Zeugen bestätigt.

Auch Zeuge wurde verletzt
Einer der Zeugen lief dem davonfahrenden Auto nach, um das Kennzeichen zu notieren. Als er auf der Straße stand, kam der Täter ohne Licht mit seinem Wagen auf den Zeugen zugeschossen. Dieser konnte zur Seite springen und wurde vom Seitenspiegel an der Hüfte verletzt. Als die Polizei den Rowdy nach einer Kennzeichenausforschung aufsuchte, soll zuerst seine Mutter behauptet haben, gefahren zu sein. Sie soll diese Aussage jedoch eine Woche später zurückgenommen haben. Der Beschuldigte hatte bei einem sofort durchgeführten Alkohol-Test etwa zwei Promille. An seinem Auto stellte die Polizei eine zerbrochene Windschutzscheibe - Nicole wurde gegen das Glas geschleudert - und einen beschädigten Seitenspiegel fest, der für die Hüftverletzung des Zeugen verantwortlich sein soll. Der Verdächtige soll bei seiner Einvernahme jede Schuld von sich gewiesen, sich aber gleich einen Anwalt genommen haben. Die Ermittlungen laufen, für den Verdächtigen gilt die Unschuldsvermutung.

Du möchtest kostenlos einen Fortsetzungsroman lesen und wöchentlich solche oder ähnliche Infos aus deinem Bezirk bekommen?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an.

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Martin Locher hat Anfang Februar ein neues Album veröffentlicht.
Aktion Video 4

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 10 handsignierte CDs von Martin Lochers neuem Album "Hamweh"!

Der Tiroler Sänger Martin Locher hat Anfang Februar sein neues Album auf den Markt gebracht. Bald tourt er auch wieder durch Niederösterreich. Und damit die Niederösterreicher einen kleinen Vorgeschmack kriegen, verlosen die Bezirksblätter 10 handsignierte CDs des neuen Albums "Hamweh".  NÖ. Quarantäne machte das Unmögliche möglich. Geschrieben, komponiert und aufgenommen im Schlafzimmer erschien am 5. Februar 2021 das neue Album. Auf dem dritten Album ertönen 12 Musiktitel des österreichischen...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen