Marktgemeinde übernimmt Bauhof

OBERWALTERSDORF. Der Gemeindebauhof ist zentrale Serviceeinrichtung der Marktgemeinde Oberwaltersdorf, auf dem neben der gemeindeigenen Betriebsstätte in Kooperation mit dem Gemeindeverband für Abfallwirtschaft (GVA) auch das Sammelzentrum für Altstoffe, Sperr- und Sondermüll eingerichtet ist. Am Bauhofgelände sind damit nicht nur der Garagentrakt für den Fuhrpark, Lager- und Betriebsflächen zu finden, sondern auch Büro samt Neben- und Aufenthaltsräume der zwölf Bauhofmitarbeiter sowie von Bauhofleiter Michael Tod, der für das Management und die Betriebsführung verantwortlich zeichnet. Errichtet und vor einigen Jahren erweitert wurde der Gebäudetrakt an der Ebreichsdorfer Straße 17a durch die Gemeinnützige Baugenossenschaft Österreichischer Siedler und Mieter, kurz GEBÖS, die bis vor kurzem auch Eigentümerin sämtlicher Gebäudeteile war. „Nun wurde der Mietvertrag vorzeitig aufgelöst und das Gebäude durch die Gemeinde angekauft“, informieren Bürgermeisterin Natascha Matousek und Vizebürgermeister Günter Hütter. Mit diesem Schritt wurde einerseits das Gemeindevermögen vermehrt, anderseits langfristige Einsparungen erzielt, die sich aus der geänderten Vertragssituation ergeben. „Danke sagen wir der GEBÖS-Geschäftsführung in diesem Zusammenhang für die reibungslose Zusammenarbeit“, unterstreicht die Gemeindeführung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen