Wirtschaftsforum
Ministerin Margarete Schramböck in Weissenbach

Franz Haigl, Carmen Jeitler-Cincelli, Margarete Schramböck, Johann Miedl, Verena Sonnleitner und Joseph Miedl.
2Bilder
  • Franz Haigl, Carmen Jeitler-Cincelli, Margarete Schramböck, Johann Miedl, Verena Sonnleitner und Joseph Miedl.
  • Foto: Manfred Wlasak
  • hochgeladen von Manfred Wlasak

Hoher Besuch in der Marktgemeinde: Bundesministerin Margarete Schramböck besuchte bei einem Wirtschaftsforum die digitale Musterregion.

WEISSENBACH (mw).  Der aktuelle Breitbandausbau wird im Auftrag des Landes NÖ durchgeführt wird, für die Umsetzung ist eine Tochtergesellschaft der Niederösterreichischen Wirtschaftsagentur ecoplus verantwortlich.
In Weissenbach mit dabei war auch Landesrätin Petra Bohuslav, die erklärte: "Bis Jahresmitte werden im Triestingtal rund 35.000 Breitband-Anschlüsse realisiert. In Summe hat Niederösterreich in den letzten Jahren rund 110 Millionen Euro in dieses Breitband-Projekt investiert. So entstehen im Triestingtal rund 3.300 Breitband-Anschlüsse, die sich auf Wirtschaftswachstum und Lebensqualität der Region auswirken werden."

Betriebsbesuch

Auf dem Programm des Wirtschaftsforums stand auch ein Betriebsbesuch bei der Firma Starlinger (textile Verpackungen), zu dem die Eigentümerin Angelika Huemer die gesamte Wirtschaftsdelegation eingeladen hatte und durch das Werk führte.

Podiumdiskussion

In einer anschließenden Podiumsdiskussion im Glassalon Neuhaus verwies Ministerin Schramböck auf die Wichtigkeit der Digitalisierung auch für Klein- und Mittelbetriebe, die den Großteil der heimischen Wirtschaft ausmachen. Auch im Bereich Ausbildung hält sie fest: "Die Profile der Lehrberufe müssen aktualisiert werden. Jeder Lehrberuf muss in Zukunft digitale Inhalte haben." Neue Berufe wie Programmierer wurden geschaffen, und es werden noch mehr dazu kommen, etwa Fahrrad-Mechatroniker. Starlinger-Eigentümerin Angelika Huemer: "Wir waren Vorreiter bei computergesteuerten Maschinen. Mit personenbezogenen, aber auch technischen Daten muss sehr sehr sensibel umgegangen werden." Auch Gastgeber Bürgermeister Johann Miedl weiß die digitalen Errungenschaften zu schätzen:"Die Amtsgeschäfte der Gemeinde wären ohne das schnelle Breitbandinternet kaum noch durchzuführen."

Franz Haigl, Carmen Jeitler-Cincelli, Margarete Schramböck, Johann Miedl, Verena Sonnleitner und Joseph Miedl.
Landesrätin Petra Bohuslav, Ministerin Margarete Schramböck und Starlinger-Eigentümerin Angelika Huemer.
Autor:

Manfred Wlasak aus Triestingtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.