Oberwaltersdorf wird Filmkulisse

Autor, Produzent und Regisseur Kenny Kellens (links hinten) mit Hauptdarstellerin Nikita Black (vorne links) und einem Teil des Casts.
  • Autor, Produzent und Regisseur Kenny Kellens (links hinten) mit Hauptdarstellerin Nikita Black (vorne links) und einem Teil des Casts.
  • Foto: Isabella Lagler
  • hochgeladen von Markus Leshem

OBERWALTERSDORF/HOLLYWOOD (les). Beim Gesprächstermin im Fontana Restaurant treffen wir den Autor des Buchs "My Jurassic Place" Kenny Kellens gemeinsam mit Hauptdarstellerin Nikita Black. Beide sind gut gelaunt, was verständlich ist, wenn man bedenkt, dass sie gerade dabei sind, großes Hollywoodkino zu realisieren und das mitten im Bezirk Baden.

Ein echtes Herzensprojekt
Den Roman rund um eine verzweifelte Mutter, ihren schwerkranken Sohn und den möglicherweise lebensrettenden, geklonten Dinosaurier "Rappi" ist für Kellens ein Herzensprojekt. "Die Geschichte hatte ich seit 21 Jahren im Kopf, es war an der Zeit, sie endlich zu Papier zu bringen." Damals hatte Kenny gerade bei der Produktion von Jurassic Park mitgearbeitet. "Es war einfach immer so, dass die Dinos die Bösen waren und Menschen gejagt haben. Ich habe mir dann die Frage gestellt: Was wäre, wenn in der heutigen Zeit so ein Dinosaurier, wie ein normales Haustier in einer Familie aufwachsen würde." Neben viel Recherche brachte der Autor auch eigene Erfahrungen ein, die nicht alltäglich waren: "Als ich 7 Jahre alt war, brachte mein Onkel, der in Afrika gearbeitet hat, einmal ein Pantherbaby mit. Ich habe den mit der Flasche großgezogen und obwohl er dann zum Schluss ein ausgewachsenes und natürlich auch gefährliches Raubtier war, hat er mir niemals etwas getan. Ich stelle mir vor, dass das auch bei einem Dinosaurier so wäre. Das waren auch Tiere und wenn sie nichts anderes kennen, als unter Menschen groß zu werden und Befehle zu befolgen, die man ihm beibringt, dann glaube ich nicht, dass sie automatisch zu Menschenfressern werden.

Hollywood im Bezirk Baden
Dass die Geschichte jetzt auch noch verfilmt wird, ist ebenfalls ein lange gehegter Traum: "Der Film ist bereits komplett finanziert, wir arbeiten auf eigene Kosten, produzieren selbst und greifen auch nicht auf die Österreichisch Filmförderung zurück." Umso beeindruckender, wenn man weiß, womit zu rechnen sein wird. Der Dinosaurier beispielsweise entsteht nicht am Computer: "Ich lege keinen Wert auf CGI-Effekte, das ist einfach nicht echt. Wir drehen nicht mit einem Tennisball an einem Stock sondern live mit einem echten Dinosaurier." Wie genau man sich das vorstellen kann, wird an dieser Stelle nicht verraten, aber der tricktechnische Prozess ist beeindruckend und könnte neue Standards setzen. Überhaupt ist das Projekt hochprofessionell umgesetzt und auch der Cast kann sich sehen lassen. Neben Hauptdarstellerin Nikita Black, die bereits in Filmen wie "The Lincoln" oder "Psychophonia" erste Erfahrungen sammeln konnte, finden sich bekannte Namen wie Michael Biehn (The Terminator, Aliens), Paul Sorvino (Goodfellas), Jennifer Blanc (Dark Angel, The Crow) und Chad Rook (The Flash). Aber auch zahlreiche heimische Schauspieler wie Lena Reichmuth, Alexander Rüdiger, Gernot Kranner und Andreas Du-Rieux sind mit von der Partie Gedreht wird im Sommer 2016 in und um Oberwaltersdorf, wobei die Gemeinde und ihre Bürger stark in das Geschehen eingebunden werden.

Darsteller werden noch gesucht
Die Hauptrolle des kleinen Max wurde noch nicht besetzt, da man das passende Kind noch nicht gefunden hat. Der junge Mann sollte neben schauspielerischem Talent vor allem gute Englischkenntnisse mitbringen, da der Film komplett in dieser Sprache gedreht wird. Bei einem exklusiven Casting im G3 Einkaufscenter in Gerasdorf am 13. und 14. Mai - jeweils von 14 bis 19 Uhr - kann man sich außerdem für eine Statistenrolle bewerben. Hinkommen lohnt sich. Der Roman "My Jurassic Place" ist ab sofort online erhältlich. Einfach auf www.myjurassicplace.com surfen und bestellen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
1 Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen