Preisgekrönte Erfindung aus Seibersdorf

3Bilder

SEIBERSDORF. Das „Smart Secure Cover“, eine Entwicklung der Seibersdorf Labor GmbH, schützt Bankomatkarten und ähnliche Datenträger vor ungewollten Zugriffen – dafür gab es den 1. Preis als „Geniale Forschung und Entwicklung 2016“ der NÖ-Gründeragentur RIZ. Nun ist das innovative Produkt aus NÖ auf dem Markt.

Die Präsentation des „Smart Secure Cover“ stieß auf großes Medieninteresse, es gab sogar einen ORF-TV-Bericht über die Neuentwicklung des Seibersdorfer Experten DI Gernot Schmid. Dabei geht es um ein sehr sensibles Thema: Datensicherheit für Datenträger. Denn was wenig bekannt ist: Mit einem handelsüblichen Handy ist jederzeit ein unbemerkter Zugriff auf die Daten einer ungeschützten Kontaktlos-Chipkarte möglich.

Das „Smart Secure Cover“ bietet zuverlässigen Schutz gegenüber einem unautorisierten Zugriff auf die gespeicherten Daten (z. B. auf einer Bankomatkarte). Der große Vorteil: Mit einem Fingerdruck lässt sich die Zugriffsblockierung jederzeit aufheben, nach dem Loslassen ist die Schutzfunktion sofort wieder aktiviert. Dadurch muss der Datenträger für das notwendige Auslesen von Daten (z. B. beim kontaktlosen Bezahlen per Bankomatkarte) nicht aus der Schutzhülle genommen werden. Beides ist zugleich gewährleistet: Funktion und Sicherheit!

Unter mehr als 200 Einreichungen konnte sich das „Smart Secure Cover“ den 1. Platz als „Geniale Forschung und Entwicklung“ sichern. Nun ist die Weiterentwicklung vom Prototyp zum marktreifen Produkt geschafft. Das „Smart Secure Cover“ ist in Produktion gegangen und ab sofort erhältlich.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen