Hallensport
Tischtennis-Damenbundesliga in Pottenstein

Die Tischtennis-Damen Oberes Triestingtal/Guntramsdorf mit Gerhard Zöchmeister und Bernhard Chladek.
5Bilder
  • Die Tischtennis-Damen Oberes Triestingtal/Guntramsdorf mit Gerhard Zöchmeister und Bernhard Chladek.
  • Foto: Manfred Wlasak
  • hochgeladen von Manfred Wlasak

Tischtennis ist ein Sport für alle Generationen. Manche spielen 'Ping-Pong', manche werden echte Meister.

ALTENMARKT/POTTENSTEIN (mw). Abgesehen vom Bewegungsapparat fordert und fördert dieser Sport den Kreislauf und ist ein ideales Konzentrations-, Koordinations- und Reaktionstraining. Während Hobby-Tischtennisspieler eher gemütlich hin und her klopfen, fetzen Profis den Ball oft mit über 150 km/h übers Netz!

Vereinsprofis

2008 gründete der TTV Oberes Triestingtal mit dem TTC Guntramsdorf eine sehr erfolgreiche Spielergemeinschaft. Obmann Bernhard Chladek stolz: "2019/20 spielt unser Verein mit zwei Teams auf Bundesebene. Unsere erste Mannschaft spielt in der 1. Damen-Bundesliga, die zweite Damen-Mannschaft in der 2. Damen-Bundesliga. Weitere Teams spielen in der NÖ-Damen-Landesliga bzw. nehmen Teams an der NÖ-Nachwuchsmeisterschaft teil." Aktueller Mitgliederstand: 40 Damen, davon 21 Nachwuchsspielerinnen. Im 18-köpfigen Bundesliga-Kader stehen sieben Nachwuchs­spielerinnen.

Bundesliga

In Pottenstein organisierte der Verein die Austragung der Sammelrunden der 1. Damen-Bundesliga Unteres Play-Off und der 2. Damen-Bundesliga. Gespielt wurde auf insgesamt neun Tischen und es waren insgesamt 19 Teams vor Ort. Alle Ergebnisse stehen auf
www.oettv.info

Autor:

Manfred Wlasak aus Triestingtal

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen