Kocevar zu FPÖ: "Einfach nur traurig!"

EBREICHSDORF. Die FPÖ Ebreichsdorf stimmte in der Gemeinderatssitzung am 25. Jänner geschlossen mit ihren Enthaltungen gegen Subventionen und finanzielle Unterstützungen von insgesamt 24 äußerst erfolgreichen und engagierten Vereinen in Ebreichsdorf.

Bürgermeister Wolfgang Kocevar (SPÖ) ist geschockt: „Einfach nur traurig! Hunderte Kinder und Jugendliche und auch Pensionisten brauchen diese Unterstützung seitens der Gemeinde, weil sonst so eine tolle Vereinsarbeit nicht möglich wäre. Die FPÖ vermischt Parteipolitik mit konstruktiver Arbeit für die Stadt Ebreichsdorf. Nur weil unter den Vereinen auch die „roten" Kinderfreunde gerade einmal 500 Euro für ihre tolle Arbeit in unserer Gemeinde bekommen und wir kurz vor einer Landtagswahl stehen, stimmt die FPÖ somit gleich gegen alle Vereine. Für die SPÖ Ebreichsdorf sind alle Kinder und Menschen gleich. Egal ob sie bei den Pfadfindern, dem ASK, den Pensionisten, oder beim Jiu Jitsu Verein sind. Wir wollen keine Parteipolitik auf dem Rücken unserer Vereine und Mitglieder!“

Auch die ÖVP Ebreichsdorf stößt ins selbe Horn. Stadtrat Engelbert Hörhan: „In unserer Stadt werden hunderte Jugendliche, Musikanten, Pensionisten und Freizeitsportler in fast 100 Vereinen bestens betreut und fühlen sich wohl. Niemand denkt dabei an Parteipolitik, außer die FPÖ. Es ist einfach eine Schande, dass die Freiheitlichen geschlossen gegen die finanzielle Unterstützung von 24 aktiven Vereinen gestimmt haben, nur weil Sie mit einem Verein, aus rein politischen Gründen, ein Problem haben“.

Gemeinsam betonen Wolfgang Kocevar und Engelbert Hörhan, dass sie froh sind, dass alle anderen Parteien, den Antrag unterstützt haben und somit auch in Zukunft die Vereine und ihre Mitglieder ihre finanziellen Zuwendungen seitens der Gemeinde bekommen. Auch ohne Unterstützung der FPÖ. Denn anders könnten viele Vereine ihren Betrieb gar nicht aufrechterhalten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen