Ein Ort im Aufbruch
Gutes für den Bürger, das Auge, den Gaumen und das Gemüt

25Bilder

Fleissig gebaut und erneuert wird derzeit im Gemeindegebiet von Enzesfeld- Lindabrunn. Ob der Neubau des Gemeindezentrums ob neue Wohnungen, die Neuerrichtung der Pecherhütte oder dem Umbau der ehemaligen Gärtnerei Pechhacker zu einem feinen Geschäft für Dekorationen, Direktvermarkter für Triestingtaler Schmanckerl und Postpartner, gebaut und gewerckelt wird in Enzesfeld- Lindabrunn zur Zeit an allen Ecken und Enden.

Neues Gemeindezentrum und modernes Wohnen in Enzesfeld-Lindabrunn

Emsiges Treiben herrscht zur Zeit auf der Baustelle des neuen, modernen Gemeindezentrum und der neuen Wohnungen in Enzesfeld- Lindabrunn. Das Gemeindezentrum ist von den Gemeindevertretern ja bereits bezogen und dort wo derzeit noch schweres Baugerät steht und fährt werden in kürze Kinder spielen und 34 Familien ihre neuen Wohnungen in niedrigenergiebauweise mit  Eigengärten, Terrassen, Balkone, Loggien oder Dachterrassen beziehen.

Schönes für`s Auge, den Gaumen und das Gemüt

Gleich neben der neuen Wohnhausanlage wurde die ehemalige Gärtnerei Pechhacker, von der Gemeinde Enzesfeld- Lindabrunn, umgebaut und an Nicole Kohlhauser und Thomas Lechner vermietet. Nicole und Thomas bieten ihren Kunden wunderschöne Accessoires zur Wohnraum- und Gartendekorierung. Jedes Stück handgearbeitet und aus dem Triestingtal. Neben den Dekorationen kann auch Gutes für den Gaumen, erzeugt von den triestingtaler Bauern und Winzern erworben werden. Ob Milch, Käse, Speck, Wein oder sogar Gin, ein Schlaraffenland für Feinschmecker. Persönlich davon überzeugten sich  Josef Balber, Anette Schawerda und der Bürgermeister Franz Schneider. Bei dieser Gelegenheit wurde von Anette Schawerda und Josef Balber der neue Triesting Taler vorgestellt. Der Triesting Taler wird zum offiziellen Zahlungsmittel im Triestingtal. Geeignet zum ansparen im Sparschweiderl oder auch zum Einkaufen.

Naherholungsgebiet mit schönen Rastplätzen

Zum ausgiebigen Wandern laden die Föhrenwälder rund um Enzesfeld- Lindabrunn ein. Schöne Wanderwege im leicht hügeligen Gelände bieten Entspannung und Ruhe vom hektischen Alltag.  Die neu errichtete Pechhütte läd hier zum Ausruhen und zur Rast ein. Eine kurze Jause, vielleicht in der Unikateria von Nicol Kohlhauser und Thomas Lechner eingekauft um danach gestärkt den Ausflug fortzusetzten.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Viktoria Wolffhardt freut sich nach zweimaliger Qualifikation nun auf ihren Einsatz bei den Olympischen Spielen.
5

Näher dran an Olympia
Niederösterreicher sind voll im ‚Olympia-Fieber‘

Der Countdown läuft und 15 niederösterreichische Sportler fiebern bereits ihren Einsätzen bei den Olympischen Spielen von 23. Juli bis 8. August 2021 entgegen. NÖ. Die Tullnerin Viktoria Wolffhardt bringt mit ihren erst 26 Jahren jede Menge internationale Erfahrung mit. Bereits 2010 sicherte sie sich die Kanutin die Bronzemedaille bei den Olympischen Jugendspielen in Singapur. Den bisher größten Erfolg ihrer Karriere feierte Viki im Juni 208 mit dem Europameistertitel im Canadier. „Es war ein...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen