Josef Horn lief durch New York

HIRTENBERG/NEW YORK. Seit ich Ausdauersport betreibe ist dieser Marathon ein Traum von mir, den ich mir durch eine Qualifikation beim Piestingtallauf im Oktober 2015 erfüllen konnte! Am 06.November 2016 war es dann soweit, um 09:50 Uhr erfolgt der Startschuss auf der Rampe zur Verrazano-Narrows-Bridge in Staten Island zum 45. New York City-Marathon, 51.995 Läufer setzten sich in Bewegung und ich war mitten drinn.

Die 42,195km lange „Sightseeing-Tour“ führte durch so unterschiedliche Viertel wie Brooklyn, Queens, Manhattan, durch Harlem und die Bronx ( five boroughs)und über fünf Brücken! Als ich um 09:54uhr die Startlinie passierte war meine Nettolaufzeit aktiviert, jetzt wird sich zeigen ob sich die wochenlangen Vorbereitungen mit unzähligen Laufkilometern bezahlt machen. Ich nahm die erste Brücke und somit den höchsten Punkt der Marathonstrecke in Angriff, danach ging es auf der ca. 9 km schnurgeraden aber welligen Strecke vorbei an Musikern, Bands, jubelnden und anfeuernden Zuschauern, durch Brooklyn über die Pulaski Bridge, wo sich der Halbmarathonpunkt befindet den ich mit 1h40min. durchlief, nach Queens.
Der New York Marathon gehört zu den berühmtesten, schwersten und beliebtesten Marthons der Welt.

Das er zu den schwersten gehört bekam ich dann sehr bald zu spüren, das ständige Auf und Ab war sehr kräfteraubend und machte sich bald bemerkbar, so dass ich meine anfängliche Pace nicht mehr halten konnte und ich Tempo rausnehmen musste. Der Lauf führte durch Queens und über die Queensboro Bridge, wo der Anstieg sehr heftig, lang und fast zuschauerfrei war, nach 25km Manhatten auf der First Avenue. Nach weiteren 6 km schnurgerader, welliger Strecke in nördlicher Richtung und über die vierte Brücke, der Willis Avenue Bridge, kam ich nach gesamt 31km in die Bronx. Der Marathon war mittlerweile 2 Stunden und 30 Minuten alt.
Während die Zuschauer am Straßenrand unermüdlich mit trommeln, singen und applaudieren, die Athleten antrieben war bei vielen Läufern, die zu schnell anfingen die Luft draussen.

Nach ein paar kurzen Strassenzügen und ca. 2km, ging es vorbei am Stadion der New York Yankees über die letzte Brücke, der Madison Avenue Bridge, durch Harlem wieder zurück nach Manhatten, wo es nach einem kurzen Gefälle wieder ein etwa 3km langer Anstieg, der einem noch einmal klar macht, dass der New York Marathon kein Kindergeburtstag ist, folgt. Vorbei an Museen geht es dann nach 38 km für 2km in den Central Park, danach wieder raus auf die 59 Strasse, wo man für die letzten 2,2km noch einmal alle Kräfte mobilisiert, bis zum Columbuscirkel und wieder hinein in den Central Park, der letzte Anstieg, 200 Meter bis ins Ziel, geschafft!!! Die Finishermedaille in Empfang nehmen, ein Foto noch mit der Medailie und dann von der Ziellinie bis zum Ausgang von den Staffs mit „great, nice Job,“ usw. sich feiern lassen, und da geht man ganz schön lange bis man draußen ist und alle paar Meter steht eine(r).

Man fühlt sich ein bisschen wie ein Star und das lässt einem die schmerzenden Beine für eine Weile vergessen ! Eindrücke von New York, dem amerikanischen Publikum, einer Organisation die keine Wünsche offen lässt, die man lange in Erinnerung behält. 3h 27min 41sec., ist zwar nicht die vorgenommene Zielzeit aber angesichts der Platzierungen bin ich dann doch ganz zufrieden. Von 51995 Startern finishten 51338, davon erreichte ich den 3973.Platz, in meiner AK den 297 pl. von 3774 Startern. In der Österreich Wertung erreichte ich gesamt den 15.Pl. von 140 Startern und in der Ak den 2.pl von 21 Startern, Alles in allem, war es ein unvergessliches Erlebnis und ich möchte es nicht, nicht gemacht haben!!!!
Auf diesem Weg möchte ich mich noch bei meiner Familie und beim ATUS-Hirtenberg bedanken die mich auf meinem Weg zu diesem Erfolg sehr unterstützt haben!

Autor:

Markus Leshem aus Schwechat

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Unsere Kampagnen => | Wir helfen | Mein Hund

Lokales
Aktion  2 Bilder

Gewinnspiel: Mein Hund und ich
Gewinne mit deinem besten Hundefoto jede Menge Leckerlis

Dein Hund ist der Süßeste, Beste, Liebste, Coolste? Dann zeig es uns! Lade ein Foto deines Vierbeiners hoch und gewinne jede Menge Hunde-Leckerlis. Parallel zu unserer großen Hunde-Serie "Mein Hund und ich" verlosen wir jede Menge Gourmet-Leckerlis, die deinem Hund das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen werden. Mach einfach ein Foto deines Lieblings und lade es hier auch. So landet dein Foto vielleicht nicht nur als "Bild der Woche" in deiner Bezirksblätter-Ausgabe, du – und dein bester...

Lokales
Stefan Pannagl kämpft, damit sein Leben so normal wie möglich verlaufen kann. Seine Familie gibt ihm dabei Kraft.

Wir helfen im Jänner 2020
Küchenumbau nach Querschnittslähmung: Stefan war ein Helfer, jetzt braucht er Hilfe!

Wir helfen im Jänner: Küchenumbau nach plötzlicher Querschnittslähmung eines Rot Kreuz-Sanis. TULLN. Stellen Sie sich vor, Sie sind glücklich, Ihr Leben verläuft "normal". Sie haben eine Familie mit zwei Kindern, ein Haus, haben einen guten Job, engagieren sich aktiv in der Kirche und beim Roten Kreuz. Dann bekommen Sie Rückenschmerzen. So starke, dass Sie ins Krankenhaus gebracht werden. Und als Sie am nächsten Tag aufwachen, sind Sie querschnittsgelähmt. Betroffener "zweiter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.