15.10.2017, 09:00 Uhr

Hirtenberg: Nacht der langen Messer

Andrea Schreiner, Karl Brandtner, Gisi Strobl und Franz Malzl.

Super Stimmung im Kulturhaus

HIRTENBERG (frasch) Am vergangenen Samstag war im Kulturhaus wirklich der Bär los. Eine Schar knallrot gekleideter Gemeindebürger hatte sich ans Arbeiten gemacht. Allen voran der bärtige Ortschef, Karl Brandtner, der stundenlang mit riesigen Messern werkte. Tatkräftig unterstützt von Amtsvorgängerin Gisela Strobl.
Manche wissen schon was los war: Das Hirtenberger Stelzenessen! Schon zum vierten Mal lockte das kulinarische Angebot viele in den Grossen Festsaal an die gedeckten Tische. Wo Vizebürgermeister Franz Malzl mit seinen Damen für die Anlieferung von Speis und Trank an die Gäste verantwortlich zeichnete.
Hinter der Bar sorgten in gewohnt launiger Manier Andrea Weissenböck, Gerald Gisperg, Renate Steinhofer und Wolfgang Bauer für volle Gläser und gute Laune. Hungrige und Tanzwütige waren - sogar aus Wien - angereist.
Zur Tanzbein-Fraktion - die zu den Klängen der bekannten Band "Nightlive" abshakten, zählen sich Christine Siegl, Augustin Wagner, Christa und Kurt Holzer, Renate und Gerhard Kaindl und Herbert Siegl.
Alles in allem ein gelungenes Fest am Vorabend der Nationalratswahl 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.