Beiträge von Autoren aus der Gruppe Regionauten-Community aus Triestingtal

Neueste Beiträge

13

Endlich wieder raus in die Natur
Wein im Generationenpark

Alles neu macht der Mai und das im wahrsten Sinnen des Wortes  Die Sonne scheint, ein laues Lüfterl weht über die Weingärten, Felder und Wiesen, die Triesting plätschert ruhig dahin und endlich ist es vorbei mit dem Eingesperrt sein. Die Menschen dürfen wieder raus. Ob mit dem Rad, zu Fuß oder sonstigem.  Direkt im Weingarten, beim Generationenpark Leobersdorf, verwöhnt die Familie Dungel alle vom herumtollen, radeln und wandern durstig und hungrig gewordenen Gäste, von 21. bis 24. Mai,...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Alexander Rehberg mit Penny, Bgmst. Josef Balber
4

Jetzt erst recht
Altenmarkt, mit Vollgas durch die Krise

Ruhig durch die Krise? Ruhig durch die Krise? In Altenmarkt nicht wirklich. "Ruhig war es bei uns nicht", versicherte Josef Balber. Für uns Altenmarkter galt eher: Jetzt erst recht! Es begann schon in den ersten Tagen, wir kontaktierten sofort alle Personen, älter als 65 Jahre und organisierten für diese Personengruppe Hol- und Bringdienste. Danach gründeten wir die WhatsApp- Gruppe der Gemeinde in der alle Informationen, ohne Verzögerung, an die Bürgerinnen und Bürger ausgesandt wurden....

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner

Construction Management Distance Learning

Construction Management Distance Learning courses are available to study through online courses / colleges. Distance learning and online courses have become a convenient way for many students and professionals to complete a qualification. There are many students around the world searching for UK accredited courses. But because of the common issues faced by students who are of seeking education such as high costs for traveling, accommodation problems and applying for a Visa. Students find it...

  • Triestingtal
  • theccmuk online Courses
Luna Miller
19

Der Kampf gegen die böse Zauberin Corona
Dunkle Wolken über dem Modewonderland

Eigentlich ist im ersten Augenschein nicht anders, wenn man in Luna Millers Modewonderland kommt. LEOBERSDORF (mach). Du durchschreitest den Rosenbogen nach dem Gartentor, der kleine  Illobrand - ein Terrier - kommt dahergelaufen um einen zu begrüßen. Matthias Mitter, der Hutmacher, lüftet den mit bunten Federn geschmückten Zylinder und nickt kurz zum Gruß und dann erscheint Anna Mitter. Luna Miller, wie gewohnt, rotes Kleid, wunderschön geschminkt und mit einem Blumenkranz im Haar....

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
7

16 Jahre Stadtmarkt Berndorf- unstopbar, nicht einmal durch Corona
Stadtmarkt Berndorf- disziplinierte Standler- disziplinierte Besucher

Christa Kratohwil die Obfrau des  Vereins "Stadtmarkt Berndorf" durchlebte schon einige bange Tage in den letzten 14 Tagen, kann der Stadtmarkt stattfinden oder nicht.  Geplant und organisiert wurde ja ganz normal und gelohnt hatte sich die Mühe und der feste Glaube- auch in diesen komischen Zeiten schaffen wir das. Seit 16 Jahren wird nun der Stadtmarkt abgehalten. Und auch heuer war der Stadtmarkt nicht unterzukriegen, nicht einmal von COVID- 19 mit allen Auflagen.   Beim Eingang zur...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
9

CoronArt,Künstler über das Coronavirus und das Leben mit der Krise
Positive Beiträge in einer herausfordernden Zeit

Wo ansonsten reges Leben herrscht, Künstlerinnen und Künstler der unterschiedlichsten Genres sich die Türklinke in die Hand geben, herrscht im Moment Ruhe. Absolute Ruhe? Nein nicht ganz. Wenn man jetzt ins Atelier Bajadere zu Besuch kommt, begrüßt einen eine wohlgerundete Frauenstatue, natürlich mit MNS- Maske. Ebenso Erika und Wolfgang Kober, mit Maske und dem gebührenden Abstand. Für beide, die ansonst die Vernissagen organisieren, schon sehr ungewohnt einmal nur für sich selbst da zu...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Karin Goldschald
25

Die kleinen Vereine trifft es am härtesten
Tanzend und lachend durch die Krise

Corona trifft jeden, am stärksten jedoch die kleinen. Die Auswirkungen der Sperren und Absagen wirken sich für kleine Geschäfte und Vereine, die keinerlei Förderungen bekommen, katastrophal aus. So auch die "Töchter der Sonne". Gegründet 2008 von Karin Goldschald zum Zweck klassisch orientalische Tänze, Burlesque, hawaianische Tänze und Bauchtanz der breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen. Mittlerweile tanzen aktiv 10 Damen bei diversen Veranstaltungen für das interessierte Publikum.  Um,...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Clown Banane, Kamel Simba
9

Vom Traum zum Albtraum
Gestrandet in Berndorf

Dramatisch ist die momentane Situation auch für Zirkusse. Nach der Winterpause sind die Reserven aufgebraucht und die gerade vor dem Start der neuen Spielzeit kam das "Corona-Aus".  Ein Beispiel dafür stellt der Cirkus Candy dar. Aus einer großen Zirkusfamilie herausgegangen wurde der Cirkus Candy vor einem Jahr von den Familienmitgliedern der Familie Spindler gegründet. Geburtsstunde des Zirkus war damals in Österreich, sodass der Zirkus als ein reines österreichisches Unternehmen angesehen...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
1 1 Video 2

"Wir schützen einander"
Aktion im ganzen Land: Mit Maske zurück zur Normalität (+ Video)

Zusammenhalt und Zusammenstehen sind Eigenschaften, die besonders in Krisenzeiten noch mehr an Bedeutung gewinnen. „Im Zusammenhang mit der weltweiten Corona-Epidemie sind wir alle aufgerufen, eine freundliche Distanz zu wahren und Abstand zu halten, zum Schutz von anderen und natürlich von uns selbst“, betont Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner. NIEDERÖSTERREICH. Einen wichtigen Beitrag, um einander zu schützen, bildet das Tragen von Schutzmasken, etwa in Supermärkten oder dort, wo mehrere...

  • Niederösterreich
  • Oswald Hicker
8

Jung hilft Alt
Wir Futher halten z`am

Jung hilft Alt, diese Parole, ist in Furth ausgerufen. Eigentlich halten die Further sowieso zusammen aber jetzt in Zeiten der Corona Krise noch viel mehr.  Vor allem die Jugend engagiert sich besonders. Die NÖ Landjugend unter der Landesjugendleiterin Kerstin Lechner, selbst Furtherin,  hat die Aktion "Jung hilft Alt Marathon" gestartet. Für die Further Landjugend stellte sich nicht einmal die Frage ob--sondern nur wann geht's los. Anfragen waren im Gemeindeamt ohnehin schon genug...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Frühling 2020 im Zeichen des Covid19
53 23 16

Regionauten
Frühling 2020 im Zeichen des Covid19

Liebe Regionautenfreundinnen und Regionautenfreunde! Besonders in diesen schwierigen Zeiten, in denen wir vom Covid19 bedroht werden, möchte ich Euch allen etwas Zuspruch und Zuversicht übermitteln! Ich finde es sehr gut, dass wir Regionauten allen Leserinnen und Lesern mit unseren Bildbeiträgen etwas Abwechslung und Farbe mit der BZ ins Haus bringen und somit auch dazu beitragen können, dass der durch die notwendigen Ausgangsbeschränkungen mittlerweile bei allen ansteigende Frust zumindest...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
Zu viel Arbeit oder ständige Kritik können zu psychischen Problemen führen.

Burn-out und Mobbing
Der Arbeitsplatz als Energieräuber

Es gibt wohl nur wenige Arbeitnehmer, die sich nach einem langen Tag am Schreibtisch, an der Kassa, auf der Baustelle oder anderswo nicht müde fühlen. ÖSTERREICH. Doch bei so manchem ist es mehr als nur Müdigkeit: Erschöpfung macht sich breit, die Leistungsfähigkeit lässt nach, nichts macht einem mehr Freude – und man fragt sich, was das Leben eigentlich für einen Sinn hat. All das können Hinweise auf ein Burn-out sein. Betroffene fühlen sich „ausgebrannt“, sie haben keine Energie mehr, um...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Egal ob Lehrling oder Lehrmeister: Schutzmaßnahmen sind für alle da.

Berufskrankheiten
Krank durch den Beruf

Im Jahr 2018 wurden vom größten Unfallversicherungsträger – der AUVA – 1.140 Berufskrankheiten anerkannt, also solche Erkrankungen, die durch die berufliche Tätigkeit verursacht worden sind. ÖSTERREICH. Mit 56,1 Prozent entfällt der größte Teil auf durch Lärm verursachte Schwerhörigkeit. „Lärmexponierte Arbeitnehmer müssen regelmäßig untersucht werden“, unterstreicht Piero Lercher, Arbeitsmediziner in Wien. Bei einer dauerhaften Lärmbelastung ab 85 Dezibel kann es zu einer bleibenden...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer
Karl Ganneshofer, Karin Zigeuner, Michaela Schneidhofer
6

Zusammenhalten über Generationen
Regionale Betriebe als Helfer in der Krise

Es ist nach wie vor ein ungewohntes Bild. Strahlender Sonnenschein, herrliches Frühlingswetter, aber die Straßen sind menschenleer. Hie und da ein Radfahrer oder Läufer die mir auf dem Weg nach Hernstein begegnen. Vorbei am Schloss Hernstein, das wie im Dornröschenschlaf scheint. Erst im Gemeindeamt Hernstein treffe ich die ersten Personen an.  Regionale und lokale Betriebe als Helden in der Krise Fr. Bgm. Michaela Schneidhofer empfängt mich mit dem nötigen Abstand. Wuhan- Gruss gepaart...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Titelbild: Die Kreuzwegwanderung / Der Waxenecker Kreuzweg
45 18 52

Marktgemeinde Pottenstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Die Kreuzwegwanderung am Waxeneck

Teil 2: DIE KREUZWEGWANDERUNG AM WAXENECK (Der Waxenecker Kreuzweg) Weigelsdorf-Pottenstein-Waxeneck.  Wie berichtet, war die am 29.12.2019 erwiesene Anerkennung dem Waxeneck leider nicht vergönnt! Gemäß Mitteilung der Naturfreunde Pottenstein-Berndorf musste das kleine Gipfelkreuz auf Anordnung des Forstverwalters entfernt werden. Auch wenn die Bemühungen der Naturfreunde um Akzeptanz bislang erfolglos geblieben sind, so bleibt die Hoffnung bestehen, dass seitens der Österreichischen...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek

Eine Geschichte aus längst vergangener Zeit
Der Bildbaum in Alkersdorf

Auf meiner täglichen Wanderung durch die Wälder meiner Heimatgemeinde bin ich an diesem Baum vorbeigekommen. Die Geschichte, die diesen Baum umgibt, passt sehr gut in diese Zeit. Das Leben geht immer weiter und auf Regen folgt immer Sonnenschein. Wir werden, so wie früher die Menschen, auch diese Zeit überstehen. Zur Geschichte: Das Jahr 1831 war ein verhängnisvolles Jahr. Es war ein Jahr der Prüfungen, vielleicht auch der Strafe. Eine bösartige Krankheit trat auf, welche man anfangs, den...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer
9

Lebenswert- Liebenswert
Wir halten zusammen

Vereinsamte Straßen- aufblühende Natur Am Freitag traf ich Bürgermeister Franz Schneider im Rathaus von Enzesfeld- Lindabrunn. Der Weg von Wr. Neustadt dahin war schon etwas seltsam. Keine Menschen auf den Straßen, kaum Autos durch Matzendorf, Hölles und Leobersdorf. Alle halten sich an den Aufruf der Regierung zu Hause zu bleiben. Trotz Sonnenschein und sehr angenehmen Temperaturen, ja man spürt den Frühling.  Vor meinem Termin im Rathaus ein kurzer Abstecher zum Symposium Lindabrunn. Auch...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
Von einem Baum, der noch in Blüte steht, musst du nicht schon Früchte erwarten.

Karl Ferdinand Gutzkow
1 2

"Die Blumen des Frühlings sind die Träume des Winters." -Khalil Gibran-
Frühlingsbeginn am 20. März 2020 um 04:49

Ich denke, es ist vielen entgangen, aber heute am 20. März 2020 um 04:49 Uhr mitteleuropäischer Zeit, hat der Frühling begonnen. Der kalendarische Frühlingsbeginn und das Ende des Winters fällt auf die Frühlings-Tagundnachtgleiche. Die März-Tagundnachtgleiche findet nicht jedes Jahr am selben Tag statt. Außerdem hängt das örtliche Datum von der Zeitzone ab. In der mitteleuropäischen Zeitzone, in der auch Österreich liegt, findet die Frühlings-Tagundnachtgleiche in den nächsten Jahrzehnten...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer
Titelbild: Schneeglöckchen am Schöpfl
32 17 14

St. Corona am Schöpfl, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Das Schneeglöckchenmeer am Schöpfl

Weigelsdorf-St.Corona am Schöpfl.  Bei unserer kürzlich stattgefundenen, jährlichen Geburtstagswanderung auf den Schöpfl, der einerseits mit seinen 893 m ü.A. der höchste Berg des Wienerwaldes ist und andererseits das Quellgebiet der Schwechat, der Triesting und der Großen Tulln bildet, zeigte sich im Gipfelbereich und unterhalb der Matras-Warte ein Meer von blühenden Schneeglöckchen. Ich habe Euch einige Bilder davon mitgebracht. Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
Titelbild: Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz
43 18 38

Marktgemeinde Pottenstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Das Mysterium ums Waxeneck! ... Teil 1: Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz

Teil 1:  Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz ...  Weigelsdorf-Pottenstein-Waxeneck.  Dem Waxeneck war leider die erwiesene Ehre und Anerkennung nicht vergönnt!!! ... Das kleine, neue Gipfelkreuz, von dem ich kürzlich berichtete, musste wieder entfernt werden! An dieser Stelle bedanke mich bei allen, die mir geschrieben und sich über den neuesten Stand erkundigt haben sowie für das rege, aufrichtige Interesse am Verbleib des kleinen Gipfelkreuzes! Wie wir von der Obfrau der Naturfreunde...

  • Triestingtal
  • Silvia Plischek
Gabriele Hinterecker, Marcel Stech, Karin Scheele, Erika Garaus
12

Frauenfrühstück
Guter Start in das Wochenende mit Freunden

Seit 10 Jahren findet, mittlerweile jeden ersten Samstag im Monat, das Frauenfrühstück der SPÖ- Frauen Enzesfeld- Lindabrunn statt. Es wird getratscht, viel gescherzt und noch mehr gelacht. Einfach ein guter Start in das Wochenende, mit Freunden und Bekannten. Von lustigen Frauen und schüchternen Männern Wie Gabriele Hinterecker, Organisatorin des Frauenfrühstücks der SPÖ- Frauen Enzesfeld- Lindabrunn, berichtet fand im Jänner vor 10 Jahren das Frauenfrühstück das erste mal statt. Anfangs...

  • Triestingtal
  • Ing. Markus Achleitner
stehend v.l.n.r. die Gemeinderäte Martin Stockreiter, Mark Stumvoll, Claudia Bloyer, Petra Miedler, Andrea van Randenborgh, Karin Widermann, Gerhard Beck, Josefin Wirth, Silvia Pirker, Andreas Wöhrer, Elisabeth Zottl-Paulischin, Marcel Stech, Sebastian Prendinger, Martin Baumgartner, Sigrid Killer, Bernhard Schöller
sitzend v.l.n.r.: GGR Franz Meixner, GGR Wilfried Dallinger, GGR Karin Scheele, GGR Stefan Rabl, Bgm. Franz Schneider, Vbgm. Alexander Schermann, GGR Herbert Postl, GGR Herbert Haderer, GGR Franz Schwarz

Enzesfeld-Lindabrunn: neuer Gemeinderat konstituiert
Schneider wieder Bürgermeister, ÖVP-Vizebürgermeister Schermann einstimmig gewählt

In der konstituierenden Gemeinderatssitzung am Mittwoch, den 4. März 2020 wurden neben dem Bürgermeister und Vizebürgermeister auch die Ausschüsse für die Gemeinderatsperiode 2020 bis 2025 gewählt, sowie die Vertreter in die diversen Gremien nominiert. Bürgermeister: Franz Schneider (LS) - gewählt mit 15 von 25 Stimmen - auf LAbg. Karin Scheele (SPÖ) entfielen 10 von 25 Stimmen Vizebürgermeister: Alexander Schermann (ÖVP) - gewählt mit 25 von 25 Stimmen Geschäftsführende...

  • Triestingtal
  • Alexander Schermann
Gregor Schlierenzauer, Simon Wallner und Claudia Lösch beim Organized App Run in Trins 2019
1 Video 3

WINGS FOR LIFE RUN
Eine App vereint die ganze Welt

WIEN. Zum mittlerweile siebten Mal werden sich am 03. Mai 2020 über 100.000 Menschen weltweit, darunter auch tausende Österreicher, die Laufschuhe schnüren, um für diejenigen zu laufen, die es selbst nicht können. Mit 13.500 Anmeldungen, ist der Flagship Run Wien des Wings for Life World Run bereits seit vielen Wochen ausverkauft. Trotzdem kann jeder bei der weltweiten Laufbewegung dabei sein - mithilfe der Wings for Life World Run App. Die Vision der App ist es, ganz Österreich, ja...

  • Niederösterreich
  • Dina Grojer
Impfungen schützen vor Krankheiten, die bei den Kleinsten schwerwiegende Verläufe hätten.

Gratis-Kinderimpfprogramm
Impfungen: Gratis, aber zu wenig genutzt

Seit über 20 Jahren gibt es in Österreich ein Gratis-Kinderimpfprogramm. Zwar lassen die allermeisten Eltern ihre Kinder impfen, jedoch manchmal zu spät oder nicht konsequent genug. ÖSTERREICH. „Derzeit werden im Rahmen des Kinderimpfkonzepts acht verschiedene Impfungen gratis verabreicht, die Schutz gegen 13 Erregergruppen bieten“, berichtet Maria Paulke-Korinek vom Sozialministerium. Eltern denken oft, dass ihre Kinder zu den empfohlenen Impfzeiten noch zu jung wären. Das Gegenteil sei...

  • Wien
  • Innere Stadt
  • Marie-Thérèse Fleischer

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.