03.06.2017, 19:05 Uhr

Bitte lassen Sie das sofort sein

Normalerweise versuche ich diese Zeilen emotionslos, neutral und freundlich zu halten, aber diesmal ist mir das nicht möglich. Im Triestingtal geht wieder einmal jemand um und versucht Tiere elendig zugrunde gehen zu lassen. Leider bereits mit Erfolg. Der süße Familienhund "Luke" wurde in Weissenbach Opfer einer feigen Giftattacke, während in Sulzbach bei Altenmarkt eine Familie Wurststücke in ihrem Garten fanden, die mit Rasierklingen präpariert waren. Deshalb richte ich mein Wort heute ausnahmsweise nur an eine Person: Sind Sie sich eigentlich darüber im Klaren, welches Leid Sie verursachen? Sie sind im schlimmsten Falle nicht nur schuld am qualvollen Tod eines unschuldigen Lebewesens, sondern auch an großer Trauer. Schon mal darüber nachgedacht, dass ein Kind Ihre Köder in die Finger bekommen könnte? Weder kenne ich Ihre Gründe, noch interessieren Sie mich. Ich bitte Sie nur: Hören Sie damit auf!
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.