17.07.2017, 12:56 Uhr

Eltern starteten Crowd Funding

Nötiges Bauvorhaben: Der Dachstuhl des historischen Gebäudes ist schwer baufällig und muss dringend saniert werden.

Nötige Dachsanierung des Kindergartens verschlingt gewaltige Summen.

SCHÖNAU (les). "Es ist uns ein Anliegen den Waldorf-Kindergarten bei dieser Sache zu unterstützen. Natürlich auch - aber nicht nur - weil unsere Kinder ebenfalls dort hingehen." - Unternehmer Stephan Parzer ist, neben Bernhard Jüptner, einer der Betreiber eines Crowd Funding-Projekts, durch das nun die fehlenden Finanzmittel zur dringend nötigen Sanierung des Daches aufgestellt werden sollen.

Historisches Gebäude
Der Waldorfkindergarten Schönau befindet sich mit drei Gruppen im "Kastell", dem historischen Schloss Schönau, inmitten des Parkgeländes der Rudolf Steiner Landschule Schönau. Das Dach des „Kastells“ befindet sich in einem baufälligen Zustand. Zur Rettung der Bausubstanz und damit zum Erhalt des historischen, in Österreich einzigartigen Gebäudes, aber auch zur Sicherstellung des weiteren Betriebes des Kindergartens, ist die Sanierung dringend erforderlich. Nach Abzug der Förderungen von Bund und Land NÖ für den Denkmalschutz (€ 90.000) von den Gesamtkosten (€ 236.000) bleibt zur Finanzierung des Projektes ein Anteil von Eigenmitteln in der Höhe von € 146.000. Dieser wird durch Eigenleistungen, einen Althaussanierungskredit, eine Tilgungsgemeinschaft sowie durch Spenden aufgebracht. Zumindest der Spendenanteil in der Höhe von Euro € 22.000 soll so finanziert werden. Helfen können Sie direkt auf www.startnext.com/sanierung-kastell-schoenau.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.