22.01.2018, 12:16 Uhr

Feuerwehr half Schneepflug "auf die Beine"

(Foto: FF St. Veit)
Die Freiwillige Feuerwehr St. Veit wurde am Sonntag den 21. Jänner auf das Gelände der Firma Schaeffler Austria gerufen, wo ein sogenanntes multifunktionelles Schneeräum- und Streufahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache umgestürzt war.  Da das Fahrzeug mit einem Sandcontainer samt Streugerät am Heck und einem Schneepflug auf der Frontseite aufgerüstet war gesteltete es sich aufgrund des hohen Schwerpunktes anfangs schwierig für die Einsatzkräfte einen geeigneten Anschlagpunkt für die Seilwinde zu finden.

Erste Versuche, das Fahrzeug mit der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges aufzustellen, schlugen fehl, woraufhin mit einem betriebseigenen Stapler die Arbeitsmaschine angehoben und mit Stufenkeilen gesichert wurde. Anschließend wurde das Löschfahrzeug in Stellung gebraucht und mit dessen Seilwinde eine Rücksicherung hergestellt.  Schließlich konnte das Fahrzeug mit der Seilwinde aufgestellt werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.