26.03.2017, 21:39 Uhr

Hinaus zu den Bürgern

Die 1. SPÖ-Grätzlplauderei als mobile Sprechstunde vor Ort.

TRUMAU. Fast 40 BürgerInnen hatten sich am 25. März bei herrlichem Frühlingswetter in der Alberndorferstraße eingefunden. Ihr Ziel war die erste Grätzlplauderei der SPÖ Trumau. Ortsparteivorsitzender Europagemeinderat Markus Artmann, Bürgermeister Andreas Kollross, Vizebürgermeisterin Mag. Claudia Jahn und die SPÖ-GemeinderätInnen Sabina Stock, Mag. Andrea Michi Baier, David Majcen und Manfred Herar standen für die Anliegen, Wünsche und Ideen der BewohnerInnen des Grätzls bereit. Im Zentrum stand aber natürlich auch eine fröhliche Unterhaltung bei Getränken, Knabbereien und köstlichen SPÖ-Schokokeksen. Artmann stellt die neue Aktion der Trumauer SPÖ vor: „Wir haben uns das Ziel gesetzt eine Zuhörpartei zu sein. Deshalb wollen wir mit unserer mobilen Sprechstunde direkt in die Ortsteile gehen, um speziell mit den dortigen Anrainern persönlich über ihre Ideen, Wünsche und Anregungen rund um ihre direkte Lebensumgebung zu sprechen.“

Hinaus zu den Menschen
Ortschef Kollross zur Idee der Grätzlplauderei: „Die Gemeindepolitik hat sich aus dem Rathaus hinaus zu begeben und in ungezwungener Atmosphäre Rede und Antwort zu stehen. Danke für die intensiven Gespräche, Ideen und Anregungen. Wir hören zu.“

Auftakt zu weiteren Gesprächen
„Die Grätzlplauderei soll keine einmalige Aktion bleiben. Wir wollen sie zu einer regelmäßigen Einrichtung machen. Aus diesem Grund sind bereits im Juli und Oktober zwei weitere Grätzlplaudereien geplant. Gemeinsam hat man einfach mehr Ideen und kann viel mehr verwirklichen, als alleine“, kündigt Artmann an.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.