03.06.2018, 12:32 Uhr

In Leobersdorf gratis Lastenfahrrad testen

Die Gemeinderäte Gerhard Stampf und Ingrid Rothensteiner drehten bereits eine Runde mit dem Elektro-Lastenrad. (Foto: Marktgemeinde Leobersdorf)
Bei Großeinkäufen oder Kleinkindern stoßen Fahrräder bislang oft an ihre Grenzen. Dass „Schwertransporte“ auf zwei Rädern doch besser funktionieren als geglaubt, das will die Marktgemeinde Leobersdorf in Kooperation mit der Energie- und Umweltagentur Niederösterreich zeigen: Interessierte BürgerInnen können sich deshalb bis Ende Juni im Rathaus Leobersdorf ein E-Lastenfahrrad ausleihen und kostenlos testen. Umweltgemeinderat Gerhard Stampf (Zukunft Leobersdorf): „Das Lastenrad ist mit einem Elektro-Motor ausgestattet, so dass auch Steigungen mit schwerer Beladung kein Hindernis darstellen.“ In der großen Transportbox können Großeinkäufe und Lasten bis 80 kg problemlos transportiert werden. Auch der sichere Kindertransport ist mit dem e-Lastenrad dank Sitzbank und Gurten möglich. „Mit Lastenfahrrädern können Transportwege kostengünstiger und umweltfreundlicher erledigt werden als mit dem Pkw. Spaß macht das Radeln obendrein – und auch die Gesundheit dankt‘s!“, so Stampf. Besonderer Anreiz für umweltbewusste Vereine oder Firmen: Der Ankauf von Lastenrädern wird vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus finanziell gefördert.
[Foto zum kostenfreien Abdruck im Anhang. Credit: Marktgemeinde Leobersdorf. Bildtextvorschlag: ]
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.