09.06.2016, 11:52 Uhr

Kooperation für die Kinder

GÜNSELSDORF/SOLLENAU (les). Die Marktgemeinde Günselsdorf wird das Baurecht mit der Ersten Burgenländischen Gemeinnützigen Siedlungsgenossenschaft verlängern und den NÖ Landeskindergarten thermisch generalsanieren. Unter der Bauaufsicht von Baumeister Robert Hajek wurde mit den Arbeiten am 30. Mai in der ersten Gruppe bereits begonnen. Ab der ersten Juliwoche kann auch in den beiden andern Gruppen der Startschuss für die Bauarbeiten erfolgen. Insgesamt musste für die Günselsdorfer Kleinen für drei Wochen eine alternative Unterkunft gesucht werden. Einzigartig ist die bezirksübergreifende Zusammenarbeit mit der Marktgemeinde Sollenau durch Bürgermeister Stefan Wöckl, der unbürokratisch der Unterbringung in einem seiner Kindergärten zugestimmt hat. Der Transfer für die Kinder erfolgt mehrmals täglich durch das Autobusunternehmen Pulay Leobersdorf. Die Kosten dafür übernimmt die Marktgemeinde Günselsdorf. Nach der anschließenden dreiwöchigen Sommersperre sollte ab Mitte August ein Normalbetrieb im - dann bereits generalsanierten - Kindergarten Günselsdorf möglich sein. Im September werden noch die Außenanlagen fertiggestellt, um dann Ende September, den - im neuen Glanz erstrahlenden - Landeskindergarten feierlich eröffnen zu können.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.