26.06.2017, 11:19 Uhr

Möglicher Mordversuch an eigenem Baby

Das Paar aus Blumau-Neurißhof wohnt in der Marodenhausstraße und ist schon öfter durch Auseinandersetzungen aufgefallen.
BLUMAU-NEURIßHOF (lorenz). "Diese Hitze und etwas mehr Alkohol sind keine gute Kombination“, meint ein Polizist zu dem Vorfall, der zum Glück noch einigermaßen gut ausgegangen ist.

Dass es zu keiner Katastrophe kam, ist der raschen Reaktion eines couragierten Mannes zu verdanken. Er beobachtete am 11. Juni ein Paar, das entlang der Piesting in Felixdorf ging. Er konnte auch einen heftigen Streit zwischen den Beiden erleben. Plötzlich rannte die Frau mit dem Kinderwagen zur Piesting, nahm ihr Kindchen aus dem Wagen und lief zum Wasser, um es augenscheinlich hineinzuwerfen. Der Zeuge riss ihr das Kind - ein einjähriges Töchterchen - im letzten Moment aus den Armen.

Angeblich kam es zwischen den Kindesvater, einem Serben, und der Frau - sie wohnen in Blumau-Neurißhof - immer wieder zu Auseinandersetzungen. Sie soll bei diesem letzten Streit unter Alkoholeinfluss gestanden sein. Die Frau sitzt mittlerweile in U-Haft. Es gilt die Unschuldsvermutung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.