11.11.2016, 20:48 Uhr

Nachruf auf Altbürgermeister Erich Strobl

HIRTENBERG. Ende Oktober verstarb Hirtenbergs Altbürgermeister Erich Strobl im 89. Lebensjahr. Erich Strobl begann seine politische Laufbahn im April 1965 als Gemeinderat der Marktgemeinde Hirtenberg. Von 1970 bis 1985 hatte er das Amt des Vizebürgermeisters inne, von 1985 bis 1990 stand er der Triestingtalgemeinde als Bürgermeister vor. In seiner Zeit als Vizebürgermeister waren ihm vor allem die kulturellen Belange der Marktgemeinde und die Nutzung des neu errichteten Kulturhauses ein Anliegen. Auch war er mitverantwortlich für den Neubau der Volksschule und des Kindergartens. In seine Zeit als Bürgermeister wurden 80% des Ortsgebietes an das EVN-Gasnetz angeschlossen, das neue Feuerwehrhaus mit zehn Genossenschaftswohnungen geplant, die Hauptschule generalsaniert und die Planung der neuen Turnhalle begonnen. 1986 wurde die Aktion „Essen auf Rädern“ ins Leben gerufen.. Er war Mitgründer und zuletzt Ehrenobmann des 1. Triestingtaler Briefmarkensammelvereins. Am 23.02.1988 wurde Bgm. Strobl zum Ehrenbürger der Marktgemeinde ernannt. Im Ruhestand beschäftigte sich der pensionierte Volksschuldirektor als Heimatforscher und Hobby-Historiker vor allem mit der Geschichte seines Heimatortes und der näheren Umgebung von Hirtenberg.
Am 4. November wurde Altbürgermeister Dir. i. R. Erich Strobl am Ortsfriedhof zur letzten Ruhe bestattet.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.