10.11.2016, 10:56 Uhr

Pkw prallt gegen zwei Bäume

SCHÖNAU. Großes Glück hatte ein Fahrzeuglenker bei einem Verkehrsunfall in den heutigen Morgenstunden des 10. November 2016 im Bezirk Baden.
Nachdem dieser im morgendlichen Frühverkehr mit seinem Pkw auf der Landestraße LB17 aus Richtung Sollenau kommend in Richtung Günselsdorf unterwegs war.

Im Gemeindegeiet von Schönau a.d.Triesting verlor der Lenker aus noch bislang unbekannter Ursache die Herrschaft über das Fahrzeug, kam nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit der rechten Fahrzeugfront gegen zwei Bäume. Einige Meter weiter, kam dann der schwer beschädigte im angrenzenden Feld zum Stillstand. Bei dem heftigen Anprall wurde der Lenker unbestimmten Grades verletzt. Vorbeikommende Fahrzeuglenker, darunter auch ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr Schönau, blieben sofort stehen, setzen einen Notruf ab und eilten zu den Verletzten.

Der am Kopf und Beinen verletzten Lenker konnte noch vor Eintreffen der alarmierten Einsatzkräfte aus dem Unfallwrack befreit werden. Bei Eintreffen der Feuerwehreinsatzkräfte konnte bezüglich der alarmierten Menschenrettung (eingeklemmte Person nach Verkehrsunfall) den nachrückenden Kräften rasch Entwarnung gegeben werden. Die alarmierten Rettungskräfte übernahmen die weitere Versorgung und transportierten den unbestimmten Grades verletzten Lenker in ein Unfallspital. Nach Unfallaufnahme und Freigabe des Unfallwracks durch die Polizeibeamten aus Günselsdorf, wurde der schwer beschädigte PKW mittels Ladekran des Lastfahrzeuges der FF Schönau a.d.Triesting geborgen und auf einen zugewiesenen Abstellplatz verbracht.

Für die Dauer des Einsatzes kam es im Morgenverkehr zu Behinderungen auf der LB17. Seitens der Feuerwehr standen die freiwilligen Feuerwehren Schönau und Günselsdorf im Einsatz.

Fotocredit: BFK Baden / Johannes Weinbauer
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.