11.02.2018, 18:15 Uhr

Pottendorfer Florianis retten Donald

POTTENDORF. Am Donnerstag, den 08. Februar 2018 wurde die Freiwillige Feuerwehr Pottendorf von einem aufmerksamen Besucher des Schlossparks Pottendorf über den diensthabenden Disponenten der Bezirksalarmzentrale Baden zu einer Tierrettung in das örtliche Naherholungsgebiet alarmiert. Eine offensichtlich am Flügel verletzte Ente trieb im Wasser des Schlossgrabens. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle wurden wir bereits von der beherzten Anruferin erwartet, und es wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter durchgeführt. Ausgerüstet mit Decken wurde versucht das Tier einzufangen bzw. es an einer Flucht zu hindern, da es offensichtlich verletzt war. Nach einigen Minuten gelang es schließlich der Feuerwehr die Ente im Uferbereich sicher und ohne Gefahr für das Tier einzufangen. Die verletzte Ente wurde der örtlichen Kleintierklinik übergeben.

Bericht & Fotos: FF Pottendorf
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.