13.06.2017, 10:04 Uhr

Pottendorfer Linie

(Foto: OEBB)
WIEN/EBREICHSDORF. Der Ausbau erfolgt grundsätzlich unter laufendem Betrieb und bis jetzt hat keine wesentlichen Einschränkungen gegeben. Für einige Arbeiten ist es jedoch notwendig, den Zugverkehr auf der Strecke einzustellen. Insgesamt sind drei längere Streckensperren geplant.
Die erste Streckensperre im Sommer 2017 betrifft den Abschnitt Wien Blumental – Ebreichsdorf in der Zeit von Montag, 3. Juli, bis Sonntag, 3. September.

Fahrplanänderungen Wien Blumental – Ebreichsdorf von 3. Juli bis 3. September

Schnellbahn S60: Die Schnellbahn-Linie S60 wird zwischen Wien Blumental und Ebreichsdorf im Schienenersatzverkehr mit Bussen geführt.
ACHTUNG: Die Schienenverkehrs-Busse halten nicht in Wien Meidling. Fahrgäste nach Wien Meidling müssen in Wien Hauptbahnhof in die Züge der S-Bahn Stammstrecke umsteigen

Regionalverkehr: Regionalexpress-Züge (REX) werden über Gramatneusiedl und die Ostbahn umgeleitet.
ACHTUNG: REX-Züge halten daher nicht am Bahnhof Ebreichsdorf, sondern ersatzweise am Bahnhof Wampersdorf.
AUSNAHME: Die REX-Züge Richtung Deutschkreutz mit der planmäßigen Abfahrt in Ebreichsdorf um 05.46 Uhr, 06.48 Uhr und 07.48 Uhr. Diese Züge halten statt in Ebreichsdorf in Ebenfurth.

Für Fahrgäste von oder nach Ebreichsdorf wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen zwischen den Bahnhöfen Ebreichsdorf und Bahnhof Wampersdorf bzw. Ebenfurth eingerichtet.

Zeitkarten Ebreichsdorf – Wien werden zwischen Wampersdorf und Wien sowie im Schienenersatz-Shuttle-Verkehr Ebreichsdorf – Wampersdorf / Ebenfurth anerkannt.

Mit Fahrrädern ist die Benutzung der Schienenersatzverkehrs-Busse nicht möglich.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.