21.10.2017, 15:16 Uhr

Richtigstellung: Anton Nevlacsil

EBREICHSDORF (les). In der vorigen Ausgabe berichteten wir über den wohl ältesten Kandidaten zur Nationalratswahl. Leider schlich sich bei der Recherche ein Fehler ein, den Anton Nevlacsil gerne berichtigt wissen möchte. Nevlacsil war etliche Perioden Betriebsrat bei der Wr. Städtischen Versicherung und Funktionär der Gewerkschaft der Privatangestellten und der Wiener Gebietskrankenkassen. "Das alles war ich aber auf Listen des ÖAAB und der Fraktion Christlicher Gewerkschaft, nachdem ich schon mit 18 Jahren dem ÖAAB beigetreten bin." Nevlacsil war nie bei der SPÖ, wie in unserem Artikel fälschlicherweise berichtet wurde. "Weiters ist in dem Artikel zu lesen, dass ich unter Alois Mock zur ÖVP gewechselt hätte. Das ist nicht möglich, weil ich damals schon lange ÖVP-Funktionär war. Zweitens habe ich erklärt, dass die ÖVP zu einer Interessenvertretung des Kapitals mutiert sei und ich mich seither nicht mehr mit ihr identifizieren konnte. Das machte mir den Abschied und die Kandidatur bei der FLÖ leicht. Das dürfte missverstanden worden sein." Wir entschuldigen uns für die Fehler in der Berichterstattung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.