26.05.2017, 13:54 Uhr

Schwerer Unfall auf der A3

POTTENDORF. Am Mittwoch, dem 24.05.2017 wurden die Feuerwehren Pottendorf und Ebreichsdorf vom diensthabenden Leitstellendisponenten der Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale (BAZ) Baden zu einem technischen Einsatz mit dem Lagebild: " Verkehrsunfall A3, Fahrtrichtung Burgenland“ alarmiert. Nach dem Eintreffen an der Einsatzstelle wurde eine Erkundung durch den Einsatzleiter, sowie Rücksprache mit der bereits anwesenden Polizei durchgeführt. Aus bisher unbekannten Gründen fuhr ein Pkw gegen einen vor ihm fahrenden Lkw auf Der Pkw kam in Folge des Anpralles in Schleudern, prallte gegen die Mittelleitschiene und kam dann im Bereich der Überholspur zum Stehen. Der verletzte Lenker wurde vom Samariterbund Ebreichsdorf erstversorgt und zur weiteren Behandlung in das nächstgelegene Krankenhaus abtransportiert. Der defekte Pkw wurde von der Feuerwehr Ebreichsdorf mittels Kran geborgen und auf einem gesicherten Parkplatz abgestellt. Der Lkw konnte nach Kontrolle auf die Verkehrstüchtigkeit seine Fahrt selbst fortsetzten.
Während der Berge - Aufräumungsarbeiten wurde die Autobahn (Richtungsfahrbahn Burgenland) von der Autobahnpolizei gesperrt. Nach erfolgter Fahrbahnreinigung von umherliegenden Fahrzeugteilen, sowie Binden der ausgelaufenen Betriebsmittel wurde die A3 durch die Polizei wieder für den Verkehr freigegeben.

Bericht & Fotos: Freiwillige Feuerwehr Pottendorf
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.