14.11.2016, 10:13 Uhr

Sex-Attacke in Diskothek "Bolero"

Zwei junge Männer sollen sich an zwei Freundinnen vergangen haben.

LEOBERSDORF (lorenz). Sie lernten sich kennen, man unterhielt sich, tanzte und dann soll Abscheuliches geschehen sein. Jetzt ermittelt die Polizei gegen zwei Burschen. Es war am 9. Oktober in der Diskothek „Bolero“, irgendwann zwischen Mitternacht und 2 Uhr 30. Zwei jungen Frauen wurde auf einmal übel und sie wurden müde. Während eine das Glück hatte sich mehrmals erbrechen zu müssen, bekam ihre Freundin Black Outs. Als sie auf die Toilette ging, wurde sie von einem der jungen Männer begleitet. Er soll sie in die Toilette gedrängt und dort vergewaltigt haben. Die Frau wankte anschließend zu ihrer Freundin zurück und die Frauen beschlossen, nach Hause zu fahren. Die beiden Burschen sollen sich ebenfalls unaufgefordert in das Taxi gesetzt haben. Die eine Freundin verließ das Auto an der gewünschten Adresse fluchtartig, während die andere noch bedrängt wurde, so die Angaben der Frauen bei der Polizei. Als die eine Freundin nächsten Tag starke Schmerzen verspürte, fuhr sie in das Krankenhaus Mödling auf die Gynäkologie und dann machte sie Anzeige bei der Polizei. Es werden jetzt die Ergebnisse der Untersuchungen vom Spital und dem Tatort ausgewertet. Die beiden Verdächtigen wurden schnell ausgeforscht, sie bestreiten jedoch, die Frauen mit K.O.-Tropfen gefügig gemacht zu haben. Der Geschlechtsverkehr sei mit gegenseitigem Einverständnis geschehen. Bei der anderen Frau kam es nicht dazu.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.