18.10.2016, 19:49 Uhr

Spatenstich zu Bauprojekt in Ebreichsdorf

EBREICHSDORF. Am 8. September 2016 fand der Spatenstich zum Neubau eines Bürogebäudes im Betriebsgebiet Ebreichsdorf Nord statt. Obmann August Doppler begrüßte die Ehrengäste, Funktionäre und Mitarbeiter des Maschinenrings. Bürgermeister Wolfgang Kocevar lobte in seiner Ansprache "die gute Zusammenarbeit aller Beteiligten, die zur Realisierung des Standortes beigetragen haben".
Ein weiterer Aspekt, der vom Bürgermeister hervorgehoben wurde, ist, "dass mit dem Maschinenring ein wichtiger Partner der Gemeinde und ein langjähriges Unternehmen seine neue Zentrale bei uns errichtet."

Maschinenring Landesobmann Johann Bösendorfer stellte fest, dass ein gutes Fundament die Basis für ein stabiles Gebäude ist und dass dies in jede Beziehung umsetzbar ist. Josef Balber, Abgeordneter zum NÖ Landtag, schloss seine Rede mit dem Zitat: "Ein Haus wird nur einmal gebaut, ein zu Hause wird täglich neu geschaffen."

Der Maschinenring unterstützt seit seiner Gründung vor mehr als 55 Jahren bäuerliche Familienbetriebe dabei, wirtschaftlich erfolgreich und konkurrenzfähig zu bleiben. Gleichzeitig sorgt unsere Organisation dafür, dass der ländliche Raum für alle Menschen lebenswert bleibt, indem Arbeitsplätze in der Region gesichert werden und die regionale Wirtschaft gefördert wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.