04.11.2016, 15:16 Uhr

Zug rammte abgestellten Pkw

BERNDORF. Zu einer Fahrzeugbergung mit der Alarmmeldung PKW gegen Zug – keine Verletzten wurde in den heutigen Nachmittagsstunden des 04. November 2016 gegen 13:45 Uhr die Freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt über die Feuerwehr-Bezirksalarmzentrale Baden alarmiert. Zuvor langte dort eine Meldung von der ÖBB Notfallleitstelle ein.

Angeblich hat eine Lenkerin mit ihren Pkw (am Bild Pkw rot) beim Bahnübergang J.-F.-Kennedy-Platz mitten im Ortsgebiet von Berndorf am Fahrbahnrand geparkt. Sie achtete aber dabei nicht, dass ihr Fahrzeugheck noch über die dortige Schrankenanlage bzw. in den Gleisbereich ragte. Ein vorbeifahrender Personenzug der Triestingtalbahn streifte dann das Fahrzeugheck. Es entstand laut Einsatzkräften zum Glück nur ein Sachschaden. Der Zugsverkehr musste aber vorübergehend eingestellt werden (siehe Foto laut ÖBB Infoanzeige).

Die freiwillige Feuerwehr Berndorf-Stadt konnte bereits nach kurzer Zeit wieder den Einsatz beenden. Auch Rettungskräfte wurde zu diesem Einsatz alarmiert.

Bericht: Pressestelle Bezirksfeuerwehrkommando Baden
Fotos: Patrick Stöckl/Lisa Hackl
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.