10.02.2017, 21:29 Uhr

Berndorfer Bär scheffelt Unternehmen

BERNDORF. Mit der Übernahme von vier High-Tech-Unternehmen, die in der Motorentechnik, Wärmebehandlung, Qualitätsdrahterzeugung und Stahlbandfertigung geschäftlich tätig sind, baut die Berndorf AG ihre diversifizierte Produktstrategie weiter aus. Dieser größte Wachstumsschub seit acht Jahren erhöht auch die Zahl der Beschäftigten in der Unternehmensgruppe, die in der Metallverarbeitung sowie im Werkzeug- und Maschinenbau engagiert ist, auf rund 3.000.

In Tschechien hat die Berndorf-Tochter stoba Präzisionstechnik den modern ausgestatteten Produktionsbetrieb eines ehemaligen Mitbewerbers samt Belegschaft geschluckt. Das Werk in Brünn fertigt Bauteile für Kraftstoff-Einspritzsysteme in Fahrzeugen. In Deutschland hat sich Berndorf Band vom Konkurrenten Sandvik Surface Solutions Anlagen und technisches Know-how für die Erzeugung strukturierter Stahlbänder in der Laminatfertigung gesichert.

Die Berndorf-Töchter Aichelin und Pengg haben in den USA zugelangt. Aichelin übernahm die „Athmosphere Group“ – einen Spezialisten für industrielle Wärmebehandlungs-Lösungen. Die Pengg-Gruppe, ein Joint-Venture der Berndorf AG mit der Industriellenfamilie Pengg, ist eine Partnerschaft mit der American Spring Wire Corporation (ASW) aus Ohio eingegangen und wird künftig hochwertige Spezialdrähte für den nordamerikanischen Markt produzieren.

„In den drei wichtigsten Wirtschaftsräumen der Welt – von Europa über Asien bis in die USA – ist die Berndorf Gruppe nicht nur als Exporteur, sondern auch mit vor Ort ansässigen Produktionsbetrieben präsent“, sagt Berndorf AG-Vorstandsvorsitzender Peter Pichler. „Dehne deine Nische so weit wie möglich rund um den Globus aus und versuche dabei, so nah wie möglich am Kunden zu sein“, lautet die erfolgreiche Geschäftsstrategie des NÖ Industrieunternehmens. 2016 hatten 2.850 Beschäftigte in der Berndorf Gruppe einen Umsatz von 590 Millionen Euro erwirtschaftet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.