Alles Walzer beim BOKU-BAll

Aufgefädelt: Karina, Renate, Sahra, Sarah und Susanna.
28Bilder
  • Aufgefädelt: Karina, Renate, Sahra, Sarah und Susanna.
  • Foto: Zeiler
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN. TULLN. "Work hard, Party hard", mit diesen Worten eröffnete Rektor Hubert Hasenauer den Life Science Sommerball. "Wissenschaft und Forschung hat etwas mit Mut zu tun", sagte LA Christoph Kaufmann und sprach damit auch jene vier Paare an, die die Eröffnung vornahmen. Unter den Ehrengästen: Vizerektorin Andrea Reithmayer, Bgm. Peter Eisenschenk, Oberstleutnant Wolfgang Rafetseder.

KOMMENTAR: Party statt Forschen

Applaus, Applaus ... und zwar für dieses sensationelle Ambiente, das im Gebäude der Universität für Bodenkultur geschaffen wurde. Weiße Stoffbahnen in Spiralis-Form, beleuchtete Stehtische, sensationelle Lichtspiele, gute Stimmung und eine Band, die das tanzwütige Publikum durch den Abend führte ... Heiß wurde es zu späterer Stunde in der Disco, das Eis schmolz schnell – im Glas und zwischenmenschlicher Natur!
Schnell wurde klar, dass Forscher wissen, wie Party machen geht. Danke – wir wissen das nun auch und sind gern beim nächsten Ball wieder dabei!

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen