Chorissimo, Niederösterreich singt
„800 junge Chortalente begeistern“

8Bilder

GRAFENWÖRTH / BEZIRK TULLN / NÖ (pa). 26 Kinder- und Jugendchöre sorgten in zwei Konzerten dafür, dass der Samstag, der 11. Mai zur perfekten Einstimmung für den heutigen Muttertag wurde. „Das Chöretreffen ‚Chorissimo!‘ ist ein eindrucksvolles Beispiel dafür, wie in Niederösterreich die Freude an Musik und Kreativität schon bei den Jüngsten gefördert wird“, so Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister.

Applausometer verlieh Dynamik

Im Auditorium in Grafenegg veranstaltete das NÖ Landesjugendreferat in Kooperation mit der Bildungsdirektion für NÖ, den Projekten „Stimmbogen NÖ“ und „Jugend musiziert für Jugend NÖ“, dem ORF NÖ und der Chorszene Niederösterreich ein großes Chöretreffen. In zwei Konzerten brachten dabei insgesamt 26 niederösterreichische Schul- und Jugendchöre mit begeisterten Sängerinnen und Sängern, unterstützt von einer Stage-Band und Sing-Animateuren das großartige Ambiente des Auditoriums in Grafenegg zum Klingen. Moderiert wurde die Bühnenshow von Vocalcoach Monika Ballwein und dem Chorspezialisten Erhard Mann. Zusätzliche Dynamik verlieh ein „Applausometer“. Die Dezibel des frenetischen Applauses des Publikums wurden dabei sichtbar gemacht.

Lebenslange Passion

„Das Land Niederösterreich fördert junges Chorsingen und bietet viele Anreize, sich aktiv zu beteiligen. Mit der Veranstaltung „chorissimo!“ präsentieren sich junge Talente. Gerade wer sich schon früh mit dem Singen befasst, für den kann es zur lebenslangen Passion werden. Die Freude am gemeinsamen Singen und an öffentlichen Auftritten sollen die jungen SängerInnen zur zukünftigen aktiven Beteiligung am kulturellen Leben motivieren”, schätzt Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister den Wert musikalischer Erziehung und professioneller Präsentation.
„Im Zentrum steht beim Chorsingen die Freude an der Musik, darüber hinaus werden wichtige Fähigkeiten und Fertigkeiten erworben, die man im späteren Leben brauchen kann.
Junge Menschen müssen sich organisieren können, im Team arbeiten, lernen sich auf den Anderen verlassen zu können und vieles mehr. Auch die heute so wichtige Fähigkeit, sich eindrucksvoll präsentieren zu können, wird auf der großen Bühne real,“ weiß Fachinspektor Andreas Gruber.

Freude an Musik

“Chorissimo! ist ein gutes Beispiel dafür, dass wir in Niederösterreich die Freude an Musik und Kreativität schon bei den Jüngsten fördern. Wenn ich sehe, mit welcher Energie die Chorleiterinnen und Chorleiter mit den Kindern und Jugendlichen arbeiten, dann werden dabei sicher auch besondere Talente für die Zukunft entdeckt”, sieht Teschl-Hofmeister mehr als nur einen erlebnisreichen Event.

Aus dem Bezirk Tulln haben folgende Chöre mit großem Erfolg teilgenommen:
VS Absdorf & Singklasse unter Leitung von Sonja Kreuzinger & Gudrun Burghofer
VS Reidling unter der Leitung von Christina Mayer
NMS Fels & Singklasse unter der Leitung von Nadine Payer & Gudrun Burghofer
HAK Tulln unter der Leitung von Mag.a Andrea Tauber
VS Grafenwörth & Singklasse unter der Leitung von Katharina Becker & Gudrun Burghofer
VS St. Andrä-Wördern unter der Leitung von Angelika Girschik
VS und MVS Sieghartskirchen unter der Leitung von Christian Hübner
BG/BRG Klosterneuburg & Albrechtsberger MS unter der Leitung von
Mag.a Christina Strehlow

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen