Ab in die Lüfte mit dem Heer

70Bilder

LANGENLEBARN. Der Flugverkehr ist eine sehr sensible Infrastruktur. Unterbrechungen, wie durch den einen Vulkanausbruch in Island im Jahr 2010, verursachen wirtschaftliche Schäden in Millionenhöhe. Das derzeit laufende EU-Projekt EUNADICS-AV entwickelt Methoden und Systeme, die im Falle von Naturkatastrophen und nuklearen Zwischenfällen einen sicheren Luftverkehr mit möglichst geringen wirtschaftlichen Auswirkungen gewährleisten.

Erste Messungen
Drei Messflugzeuge, darunter eine Pilatus-PC6 der Österreichischen Luftstreitkräfte, werden mit speziellen Messgeräten ausgestattet und fliegen in die Regionen, in denen sich die sogenannten Tracer ausbreiten, um die genaue Verteilung zu messen.

Weitere Artikel aus dem Zentralraum NÖ finden Sie hier

Autor:

Andreas Schlüsselberger aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.