Einsatz am 3. März
Acht Feuerwehren bei Brand einer Garage

Kameraden waren am Dienstag bei einem Brand im Einsatz.
  • Kameraden waren am Dienstag bei einem Brand im Einsatz.
  • Foto: FF Bärndorf/ H. Hauber
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Am Dienstag, 3. März 2020, wurden die Feuerwehren Bärndorf, Maria Ponsse und Zwentendorf mit einem B2 um 21:09 Uhr zu einer brennenden Gartenhütte nach Kaindorf alarmiert. Beim Eintreffen am Einsatzort stellte sich die Gartenhütte als Garage dar, die bereits in Vollbrand war. Neben dem Erstangriff mit TLF Zwentendorf und TLF Maria Ponsee an dem Brandobjekt wurde auch eine Löschleitung zum Schutz des Wohnhauses hergestellt. Die Feuerwehren Erpersdorf und Dürnrohr wurden nachalarmiert, um eine sichere Wasserversorgung zu gewährleisten.

ZWENTENDORF (pa). Da die Garage und das Wohnhaus direkt nebeneinander gebaut wurden, hat sich der Brand bis zum Dachstuhl des Wohnhauses ausgebreitet. Zur Bekämpfung des Brandes musste die Dachhaut (Prefa-Dach) geöffnet werden. Durch die starke Rauchentwicklung konnte dies nur mit schwerem Atemschutz durchgeführt werden.

Erfolgreiche Brandbekämpfung

Um genügend Atemschutzträger zur Verfügung zu haben, wurden die Feuerwehren Kleinschönbichl und Pischelsdorf, sowie der Atemschutzkompressor mit der Feuerwehr Heiligeneich nachalarmiert. Durch den sorgfältigen Umgang mit dem Löschwasser konnte eine erfolgreiche Brandbekämpfung durchgeführt werden, jedoch auch ein großer Schaden an der Inneneinrichtung des Wohnhauses vermieden werden.
Um Mitternacht konnte Brand aus gegeben werden, sodass die Feuerwehren wieder einrücken konnten. Die Feuerwehr Bärndorf stellte noch bis 6 Uhr Früh die Brandwache, um aufkommende Glutnester sofort bekämpfen zu können.

Eingesetzte Feuerwehren:
FF Bärndorf
FF Maria Ponsee
FF Zwentendorf
FF Dürnrohr
FF Erpersdorf
FF Kleinschönbichl
FF Pischelsdorf
FF Heiligeneich
Eingesetzte Mannschaft: 70 Mann mit 12 Atemschutztrupps
Eingesetzte Fahrzeuge: 15
Sonderkräfte: Rotes Kreuz Heiligeneich mit Bezirkseinsatzleiter, Polizei.

Autor:

Karin Zeiler aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

20 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen