Zeichen des Miteinanders
Bezirkshauptmann Riemer unterstützt Caritas Haussammlung

Bezirkshauptmann Andreas Riemer unterstützt
  • Bezirkshauptmann Andreas Riemer unterstützt
  • Foto: Caritas
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Caritas Haussammlung ist auch konkrete Hilfe für Menschen in Not im Bezirk Tulln – etwa durch die Caritas Kompetenzstelle Demenz, die auch aus Spenden der Caritas Haussammlung finanziert wird.

BEZIRK TULLN (pa). Die Caritas Haussammlung von Haus zu Haus kann in ihrer gewohnten Form in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden. Statt dem Haussammler kommt ein Brief mit Erlagschein in alle Haushalte, um Geld für Menschen in Not in Niederösterreich zu sammeln.

„Aus Spenden der Caritas Haussammlung können wir Menschen, die in Not geraten sind, unterstützen. Gerade in dieser herausfordernden Zeit ist das ein schönes und wichtiges Zeichen, dass es in Niederösterreich einen starken Zusammenhalt gibt“,

so Christa Herzberger von der Pfarrcaritas. Das passende Motto der Caritas Haussammlung 2020: Die Not wohnt bei dir im Ort – die Hilfe auch. Auch der Tullner Bezirkshauptmann Andreas Riemer unterstützt die Caritas Haussammlung:

„Als Behörde unterstützen wir Menschen in sozialen Notlagen. Aber alleine können wir das nicht schaffen. Daher sind wir auf Partner, wie die Caritas, angewiesen.“

Bezirkshauptmann Andreas Riemer hofft, dass die Menschen, die heuer helfen können, die Caritas Haussammlung per Onlinebanking unterstützen, besonders zum Wohle von notleidenden Kindern sowie hilfsbedürftigen Menschen, die kranke und demente Angehörige pflegen.
Mehr als 75% aller pflegebedürftigen Menschen werden zu Hause von ihren Angehörigen betreut. „Das ist eine enorme Herausforderung für die Betroffenen“, weiß Lea Hofer-Wecer, Leiterin der Caritas Kompetenzstelle Demenz. „Die pflegenden Angehörigen sind rund um die Uhr für die an Demenz erkrankten Menschen da – sie haben kein freies Wochenende, oft nicht einmal die Zeit einkaufen zu gehen oder Zeit für sich selbst.“

Versorgung mit Lebensmitteln

Rund 15.000 Menschen profitieren jedes Jahr durch die Spenden im Rahmen der Haussammlung in Niederösterreich. Die Spenden werden u.a. für die Sozialberatung und Nothilfe, die Versorgung mit Lebensmitteln in den Sozialmärkten, die Beratung Angehöriger von Demenzerkrankten oder Lernbegleitung in den Lerncafés, den mobilen Hospizdienst, das Mutter-Kind-Haus oder auch das Projekt „Kinder psychisch kranker Eltern“ verwendet.
Fotos & Informationen unter: http://caritas.ocloud.de/index.php/s/Y9npMsDkidAx66n

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen