Cro rockt das Tomorrow Festival

ZWENTENDORF/ÖSTERREICH. Das Tomorrow Festival, DAS Green-Festival Österreichs, sorgt von 29. Mai bis 01.Juni 2014 im Atomkraftwerk Zwentendorf erneut für jede Menge Stimmung und zahlreiche grandiose Acts.
Unter den ersten fixierten Künstlern: CRO, KLINGANDE, JENNIFER ROSTOCK, DONOTS und ESKIMO CALLBOY!

Musikalischer Treffpunkt im Kraftwerk
Das Tomorrow Festival, das erste mit dem österreichischen Umweltzeichen zertifizierte Festival, geht im Mai 2014 in die nächste Runde. Bereits zum 3.Mal wird das nie in Betrieb genommene Kraftwerk zum musikalischen Treffpunkt gegen Atomenergie und zum einzigartigem Schauplatz eines unvergleichlichen Events. Drei Tage garantieren hochkarätige Acts für beste Musik und eine Vielzahl von Side Events und Darbietungen von KleinkünstlerInnen für bunte Abwechslung.

CRO
CRO bildet den würdigen Headliner des ersten Abends und sorgt mit seinen Hits für Party pur.
Seine Singles "Einmal um die Welt", "Meine Zeit" oder "Easy", die sich allesamt zu Chart-Stürmer entwickelten, überzeugen durch eingängige Melodien und musikalischer Vielfalt. Der Rapper, Produzent und Designer hat sich mit seiner ganz eigenen musikalischen Vision innerhalb kürzester Zeit zu einem der wichtigsten Künstler seines Genres entwickelt.
Bei seinen Live-Auftritten sorgt der Stuttgarter regelmäßig für Extase bei den Fans und seine Videos knacken auf YouTube immer, in nur wenigen Tagen, die Millionengrenze. Das Abschluss-Konzert seiner Cro-Tour 2013 wurde in 125 Kinos in Österreich, Deutschland und der Schweiz übertragen. Momentan arbeitet der deutsche Chartstürmer, nach seinem ersten mit Platin veredeltem Debüt "Raop", an seinem neuen Album, welches im Frühsommer 2014 erscheinen soll.

Klingande
Die beiden House-DJs mixen wunderschöne Klavierarrangements mit jeder Menge Saxophon zu einem wohlgefälligen Mix. Das eigentlich für Freunde gemischte Stück "Jubel" hat mittlerweile schon mehr als 10 Millionen Klicks auf YouTube und die beiden Franzosen binnen kürzester Zeit an die Spitze der internationalen Charts katapultiert. Damit setzen sie den Trend erfolgreicher Künstler fort, die über das Internet eine riesige Fanbase aufgebaut haben. Für das Tomorrow Festival 2014 kommen Klingande zum ersten Mal auf ein österreichisches Festival, als Draufgabe inklusive einem LIVE-Saxophonisten on stage. Demnach: In die Luft springen und vor Freude jubeln!

Jennifer Rostock
Jennifer Rostock garantiert für glühende Verstärker, grandiose Rock-Tunes und eine ausdrucksstarke Frontstimme. Hunderte Konzerte, ausverkaufte Touren, umjubelte Festivalauftritte sowie eine gefeierte Live-DVD als bis dato größter Charterfolg. Seit jeher provokant und energetisch, aber jedes Mal mit dem Anspruch, sich aufs Neue zu übertreffen. Die Band liefert nicht einfach nur ab, sie feiert zusammen mit dem Publikum. Das Energiebündel das ihre Show nach dem roten Faden der Unberechenbarkeit vollzieht, verursacht bei ihren Auftritten ein regelrechtes Tanzbodenerdbeben, gepaart mit Schweißregen und Exzess statt verträumtem Feuerzeug-Geschunkel. Rostock rockt!

DONOTS
Straighter Punkrock steht mit den DONOTS am Programm. 20 Jahre Band-Jubiläum und das neu erscheinende Album im kommenden Jahr sind gleich zwei Gründe weshalb ihr Auftritt bei ihrer exklusiven Festival-Präsenz 2014 am Tomorrow Festival zum Pflichttermin wird! Ein weiterer sind ihre einzigartigen und mitreißenden Live-Auftritte. Auf ihren Touren verzeichnen sie Besucherrekorde und auf der Bühne wird so lange Schweiss und Blut vergossen, bis das Publikum Kopf steht. Und das wird es, garantiert. Die Freunde und Brüder sind sau nette Typen, grundsympatisch, eine echte Band, gewachsen und inzwischen auch hörbar erwachsen, sowie ein fester Bestandteil der Rockszene.

Eskimo Callboy
Eskimo Callboy gelten als die Paradiesvögel aus dem tiefsten Ruhrpott. Im Gepäck haben sie derben Porno-Metal gemischt mit Eurodance- und Airplay-Pop-Elementen. Die Jungs aus Castrop-Rauxel begeistern mit einem Metal-Dance-Rock-Trancecore-Mix, der sich nicht kategorisieren lassen soll. Songs wie "Monsieur Moustache vs. Clitcat" oder "Hey Mrs. Dramaqueen" haben der aus dem Boden gestampften Combo bereits nach kurzer Zeit eine Fanbase beschert, für die andere Bands jahrelang kämpfen müssen.
Weitere heiße Acts aus den unterschiedlichsten Genres werden das Line-Up Ende Jänner vervollständigen.

Festival mit Message
Das AKW Zwentendorf wurde mit der Volksabstimmung gegen dessen Inbetriebnahme vor 35 Jahren Symbol demokratischer Selbstbestimmung. Das Tomorrow Festival wird an diesem geschichtsträchtigen Ort somit neben dem musikalischen Aspekt auch erneut zum Sprachrohr der Zivilgesellschaft und mit einer zu erwartend hohen Anzahl an teilnehmenden NGOs erneut zum politischen Treffpunkt und somit zu einem Festival mit aussagekräftiger Message: NEIN zum Atommüll-Endlager in Tschechien!

Impressionen aus dem letzten Jahr:
www.youtube.com/watch?v=IU6cqWJp-Qc

Tickets:
Karten sind ab sofort in allen Raiffeisenbanken in Österreich und auf www.ticketbox.at erhältlich - Ermäßigung für Raiffeisen Club-Mitglieder. Ebenso erhältlich bei Ö-Ticket, Saturn, Media Markt und Libro.
Ticket-Preis: 89,90 Euro
Early Bird – Tickets um 69,90 Euro (ACHTUNG! Begrenztes Kontingent!) exklusiv in allen Raiffeisenbanken.

Info: www.tomorrow-festival.at
Alle Festivalsongs schon jetzt auf Juke – deiner musicflat! Über 20 Millionen Songs, wo immer du auch bist. Auf deinem Smartphone, Tablet, Computer oder deiner Wireless Hifi Anlage. Jetzt auf myjuke.com registrieren und bis zu 30 Tage kostenlos testen. Juke – so hört man Musik heute.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen