Das war die Danube-Power

JuniorMegaProjectOrchestra unter Karl Hemmelmayer.
2Bilder
  • JuniorMegaProjectOrchestra unter Karl Hemmelmayer.
  • Foto: Musikschule Tulln
  • hochgeladen von Karin Zeiler

TULLN (pa). Erstmals fand das große open air Event der Musikschule bei strahlendem Sommerwetter auf der Donaubühne statt. Die Bläserklasse der VS II, Leitung Bernadette Penz-Etzlstorfer, eröffnete das Festival, gefolgt vom Schagwerkensemble „Schlagobers“, Coach Vitus Pirchner, die YoungConcertBand, Leitung Jörg Dekan-Eixelsberger/Karl Hemmelmayer, die Bläserbande, Leitung Cordula Bösze, das JuniorMegaProjectOrchestra, Leitung Karl Hemmelmayer, spielten Werke unterschiedlichster Komponisten und Arrangeure.
Anschließend verlieh Karl Hemmelmayer den Junior- und JMLA-Prüfungs-Teilnehmern ihre Urkunden und Abzeichen.

Ein Tänzchen gefällig?

Weiter ging es mit dem Jugendblasorchester unter Bernhard Fleißner, dem WorldmusicEnsemble unter Vitus Pirchner, der Jazz Band mit Bernhard Osanna, der No Name Band, Coach Walter Chmela. Die Big Band Leitung Bernhard Osanna und last but not least Another Five Coach Julia Kauper, beendeten den Abend und motivierten sogar einige zum Tanz. Die Stimmung war super. Speisen und Getränke des Elternvereins wurden reichlich genossen und einige Kinder nutzten sogar das warme Wetter und die Donau zum Sprung ins kühle Nass.

JuniorMegaProjectOrchestra unter Karl Hemmelmayer.
Another Five: Raphael Gaar, Bettina Lier, Luise Hanel, Florian Köhl, Markus Rotter, vordere Reihe: Walter Chmela, Julia Kauper, Gerhard Hanel, Karl Hemmelmayer, Peter Rom, Erik Kern, Bernhard Osanna, Bernhard Fleißner

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen