Cooking Grannies
Die Rezepte für die Nachwelt

Maria K. aus Pressbaum (Jahrgang 1944) bäckt Punschkekse mit Uhudler-Marmelade, die Lieblingskekserl ihrer sieben Enkelkinder.
3Bilder
  • Maria K. aus Pressbaum (Jahrgang 1944) bäckt Punschkekse mit Uhudler-Marmelade, die Lieblingskekserl ihrer sieben Enkelkinder.
  • Foto: Cookinggrannies.com
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Filmemacher und Blogger Alexander Falschlehner bringt seine "Cooking Grannies" in ein Buch.

REGION. Es gehört zu den liebsten Kindheitserinnerungen. Ein Besuch bei der Oma und es duftet schon herrlich aus der Küche. Schließlich ist es immer die Oma mit den besten Rezepten, die auch am besten schmecken. Dieses Gefühl kennt auch der Tullnerbacher Alexander Falschlehner, deshalb sammelt er so viele Rezepte wie möglich damit sie ja für die kommenden Generationen erhalten bleiben. Klar findet man viele Rezepte im Internet, aber vielleicht ist es nur die eine Zutat, die dem Apfelstrudel den besonderen Geschmack verleiht. Und natürlich ist es nur die Oma, die diese geheime Zutat kennt. Jetzt folgt auf das Projekt, das unter "Cooking Grannies" im Internet bereits für Furore sorgt, der nächste Meilenstein.

"Ich arbeite gerade am ersten Cooking Grannies Buch",

erzählt Initiator Alexander Falschlehner. Das Buch soll den Titel "Kekse und Süßes von Omas aus dem Wiental" tragen. Der Plan ist, dass auch alle Gemeinden aus dem Raum Purkersdorf mit dabei sind. "Wir führen derzeit noch die letzten Gespräche", skizziert er den weiteren Vorgang. Dafür sucht er aktuell Omas 75+, aber gerne noch älter, aus Tullnerbach, Pressbaum, Wolfsgraben, Purkersdorf und Gablitz, die eine süßes Rezept an junge Menschen weitergeben wollen. "Das Buch soll nicht nur Generationen verbinden, sondern auch eine Identität in der Region stiften", wünscht sich der Foodblogger. Sie sollen mit einer Kombination aus Buch und kurzem Video erreicht werden.

Grannies kochen weiter

Neben dem Buchprojekt geht es aber mit den Cooking Grannies ganz normal weiter und das nach eineinhalb Jahren coronabedingter Pause. "Ich höre, dass viele regelmäßig Zucker und Mehl nachkaufen müssen, weil das Backen jetzt endlich wieder so richtig los geht", schildert der Tullnerbacher.

Die Oma vorschlagen

Die Oma hat die besten Rezepte? Dann einfach ab auf cookinggrannies.com und die Oma vorschlagen.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen