Sieghartskirchen
Erneuerung der Landessstraße nach Röhrenbach

Martin Mühlbacher (GGR in Sieghartskirchen), LT-Präs. Karl Wilfing, Horst Kronawetter (Leiter der Straßenmeisterei Atzenbrugg), Josefa Geiger (Bgm. in Sieghartskirchen), Gottfried Nestelberger (Straßenmeisterei Atzenbrugg), DI Ronald Keiblinger (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Tulln).
  • Martin Mühlbacher (GGR in Sieghartskirchen), LT-Präs. Karl Wilfing, Horst Kronawetter (Leiter der Straßenmeisterei Atzenbrugg), Josefa Geiger (Bgm. in Sieghartskirchen), Gottfried Nestelberger (Straßenmeisterei Atzenbrugg), DI Ronald Keiblinger (Leiter-Stv. der NÖ Straßenbauabteilung Tulln).
  • Foto: NÖ Straßendienst
  • hochgeladen von Karin Zeiler

Fahrbahnerneuerungen der Landesstraße L 2241 nach Röhrenbach und der L 2013 Koglerstraße in Sieghartskirchen

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Die Fahrbahn der Landesstraße L 2241 nach Röhrenbach wurde auf eine Länge von rund 660 m erneuert und die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung der Koglerstraße im Zuge der Landesstraße L 2013 in Sieghartskirchen auf einer Länge von rund 800 m sind kurz vor Fertigstellung.
Am 1. Juli 2020 hat Landtagspräsident Karl Wilfing in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die Fertigstellungen für die Fahrbahnerneuerung an den Landesstraßen L 2241 nach Röhrenbach und L 2013 Koglerstraße in Sieghartskirchen vorgenommen.

Röhrenbach: Ausgangssituation

Auf Grund der aufgetretenen Schadensbilder entsprach die Fahrbahn der Landesstraße L 2241 nach Röhrenbach im Gemeindegebiet von Sieghartskirchen nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen. Deshalb hat der NÖ Straßendienst entschlossen, die Fahrbahn der Landesstraße L 2241 ab der Kreuzung mit der L 2013 auf eine Länge von rund 660 m zu erneuern. Die Ortsdurchfahrt Röhrenbach wurde bereits in den Jahren 2015 und 2017 mit einem neuen Fahrbahnbelag versehen.

Ausführung

Auf eine Länge von rund 660 m und einer Fläche von rund 3.700 m2 wurde unter Beibehaltung der bestehenden Breite der schadhafte Fahrbahnbelag der Landesstraße L 2241 abgefräst und danach ein neuer Straßenbelag wieder eingebaut.
Die Arbeiten wurden von der Gebrüder Haider Bauunternehmung Gmbh aus Großraming und von der Straßenmeisterei Atzenbrugg in einer Bauzeit von rund 3 Tagen ausgeführt.
Die Gesamtkosten von rund € 62.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Fahrbahnerneuerung Koglerstraße: Ausgangssituation

Auf Grund der aufgetretenen Schadensbilder entsprach die Fahrbahn der Koglerstraße im Zuge der L 2013 in Sieghartskirchen ab der Kreuzung mit der Pressbaumer Straße (L 123) auf eine Länge von rund 800 m nicht mehr den heutigen Verkehrserfordernissen.
Deshalb hat der NÖ Straßendienst entschlossen, die Fahrbahn der L 2013 in diesem Bereich zu erneuern. Ein rund 2,0 km langer Abschnitt der Koglerstraße (L 2013) wurde bereits 2019 saniert.

Ausführung

Auf eine Länge von rund 800 m und einer Fläche von rund 4.800 m2 wurde die schadhafte Fahrbahn der Koglerstraße (L 2013) abgefräst und unter Beibehaltung der bestehenden Breite wird mit dem Einbau einer neuen bituminösen Deckschichte die Fahrbahn wiederhergestellt.
Die Arbeiten wurden von der Gebrüder Haider Bauunternehmung Gmbh aus Großraming und von der Straßenmeisterei Atzenbrugg am 30.06.2020 begonnen und werden unter Totalsperre innerhalb von 3 Tagen ausgeführt.
Die Gesamtkosten von rund € 54.000,- werden zur Gänze vom Land NÖ getragen.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen