Fackelumzug bei der Weihnachtsfeier der Tullner Feuerwehrjugend

Ein Highlight fürs Auge stellte der Fackelumzug dar.
12Bilder
  • Ein Highlight fürs Auge stellte der Fackelumzug dar.
  • Foto: BFKDO Tulln, Pressedienst, Brandstätter A.
  • hochgeladen von Bettina Talkner

BEZIRK TULLN (red). Am 2. Dezember kamen die Jugendlichen der Feuerwehrjugendgruppen aus dem Bezirk Tulln zur Weihnachtsfeier in Sieghartskirchen zusammen. Nachdem alle Gruppen eingetroffen waren, ging es gemeinsam in die Kirche. In einer kurzen Weihnachtsandacht brachte Feuerwehrkurat Gregor Slonka einige jugendgerechte Gedanken zur Weihnachtszeit.
Danach wurden die Fackeln entzündet und es ging in einem Fackelumzug weiter zum Kulturpavillion. Dort wurden die Jugendlichen und ihre Betreuer sowie die Ehrengäste schon von einem Bläserensemble des Musikvereins Sieghartskirchen musikalisch willkommen geheißen. Vom Mundart-Dichter Johann Staffenberger wurden zwei kurze Geschichten zur Weihnachtszeit vorgetragen. Nach diesem besinnlichen Teil, ging es weiter in den Pavillion.

168 Jugendliche nahmen teil

Durch Hubert Auböck erfolgte die offizielle Begrüßung der insgesamt 168 Jugendlichen mit über 25 Betreuern und zahlreichen Ehrengästen. Bezirkskommandant-Stellvertreter Karl Sulzer dankte in seinen Grußworten den Jugendlichen für den guten Zusammenhalt in der Feuerwehr und den Betreuern für ihren Einsatz. Bürgermeisterin Josefa Geiger strich in ihrer Ansprache hervor, wie wichtig die Jugend für die Zukunft der Feuerwehr ist und dankte für das Engagement und die Motivation der Jugendlichen. Im Anschluss wurden die Fertigkeitsabzeichen "Feuerwehrsicherheit und Erste Hilfe" übergeben. Ebenso wurden Urkunden für das bestandene Feuerwehrjugendleistungsabzeichen in Gold überreicht.
Mit dem Abendessen ging der Abend dann zu Ende. Zum Abschied wurden den Jugendlichen noch ein kleines Nikolausgeschenk überreicht, ehe sich die Feuerwehrjugendgruppen wieder auf den Heimweg machten.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen