Bauhof Sieghartskirchen
Für dringend notwendige Entsorgungen am 4. April geöffnet

Bauhof hat am 4.4 ausnahmsweise geöffnet.
  • Bauhof hat am 4.4 ausnahmsweise geöffnet.
  • Foto: pixabay.com
  • hochgeladen von Katharina Gollner

Die Marktgemeinde Sieghartskirchen ist Mitglied im GVA (Gemeindeverbandfür Abfallbeseitigung der Region Tulln). Gemeinsam werden das Wertstoffsammelzentrum am Bauhof der Marktgemeinde Sieghartskirchen sowie öffentlich zugängliche Altstoffsammelinseln betrieben.

SIEGHARTSKIRCHEN (pa). Am Wertstoffsammelzentrum am Bauhof der Marktgemeinde Sieghartskirchen könnengrößere Mengen an Abfall und Müll fachgerecht entsorgt werden – z.B. Sperrmüll, Kartonagen, Altmetall, Baum- und Strauchschnitt, Bauschutt (Kleinmengen), Autoreifen, Problemstoffe inkl. Batterien, Altspeisefette, (NÖLI), Elektro-Altgeräte, Styropor, Kunststoff- Kanister, Toner, etc.
Als Unterstützung der Maßnahmen zur Eindämmung von COVID-19 wurde die Müllübernahme am Bauhof der Marktgemeinde Sieghartskirchen geschlossen.

Hohe Nachfrage

Aufgrund der großen Nachfrage wird das Wertstoffsammelzentrum zur Müllübernahme am Bauhof am Samstag, dem 4. April 2020 von 09:00 bis 12:00 Uhr für dringend notwendige Entsorgungen von Bürgerinnen und Bürgern der Marktgemeinde Sieghartskirchen geöffnet.Es dürfen stets max. drei Personen gleichzeitig vor Ort sein, entsprechend erfolgt auch der Einlass und können Wartezeiten entstehen. Nach Abladung ist das Gelände unverzüglich zu verlassen.

Wo: Wertstoffsammelzentrum am Bauhof der Marktgemeinde Sieghartskirchen
Adresse: Kogler Straße 503443 Sieghartskirchen

Telefonnummer: 02274/2880

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sportlandesrat Jochen Danninger gratuliert zu dem sensationellen Erfolg.
3

Olympia Niederösterreich
NÖs Judoka holt Silber - Danninger gratuliert

Die Olympischen Spiele waren aus niederösterreichischer Sicht bisher sehr erfolgreich. Neben der Radfahrerin Anna Kiesenhofer holte heute eine weitere Niederösterreicherin Edelmetall.  NÖ/TOKIO (red.) Die Niederösterreicherin Michaela Polleres krönte sich heute am 28. Juli 2021 bei den Olympischen Sommerspielen in Tokio in der Judo-Gewichtsklasse bis 70 kg sensationell zur Vize-Olympiasiegerin. Nach der historischen Goldmedaille im Rad-Straßenrennen von Anna Kiesenhofer ist es die zweite...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen