Gasflasche im Komponistenviertel explodiert

3Bilder

TULLN. Im Kellergeschoß eines im Rohbau befindlichen Einfamilienhauses war ein Mitarbeiter einer Baufirma aus Krummnußbaum mit Flämmarbeiten beschäftigt.
Er bemerkte, dass der an einer Propangasflasche angeschlossene Schlauch locker und daher undicht war. Als der Mann die Flasche abdrehen wollte um die Undichtheit zu beheben, kam es zu einer Entzündung des austretenden Gases. Der Arbeiter, der am Unterarm Verbrennungen ersten Grades davontrug, flüchtete ins Freie und alarmierte die Einsatzkräfte.
Kurz nach dem Eintreffen des ersten Tanklöschfahrzeuges rüstete sich ein Atemschutztrupp mit einem Gasmessgerät aus und drang mit einer Löschleitung ins Untergeschoß vor. Dort konnte die zurückgelassene Gasflasche abgedreht und anschließend aus dem Keller ins Freie gebracht werden, wo sie mittels Wasser unter Kontrolle mit einer Wärmebildkamera gekühlt wurde.
Die zwischenzeitlich zur Unterstützung angeforderte Freiw. Feuerwehr Langenlebarn konnte bereits auf der Anfahrt zum Einsatzort wieder zurückberufen werden.
Anschließend wurde durch einen Sachverständigen der Fa. Propangas AG der gesamte Keller auf Reste von Propangas mittels Messgerät untersucht, bevor dieser wieder für weitere Arbeiten frei gegeben werden konnte. Um 11:59 Uhr konnten die Einsatzkräfte der Stadtfeuerwehr Tulln wieder abrücken.

Eingesetzt waren:
Freiw. Feuerwehr Tulln-Stadt mit Tanklöschfzg. 1 und 3, und 13 Mitgliedern
Freiw. Feuerwehr Langenlebarn mit Tanklöschfzg., Kleinlöschfzg. und 6 Mitgliedern
Rotes Kreuz Tulln mit einem Rettungstransportwagen
Polizei Tulln mit zwei Fzg.
EVN mit einem Fzg.
Fa. Propangas AG

Autor:

Bezirksblätter Tulln aus Tulln

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.