Gewinner
"Goldene Kelle" zeichnet herausragende Bauprojekte aus

Baudirektor DI Walter Steinacker, BM Ing. Stefan Haider, Architekt DI Friedrich Bitzinger, GEWINNER: Josef und Irene FRITZ, Bgm. Franz Stöger, LR Dr. Martin Eichtinger.
2Bilder
  • Baudirektor DI Walter Steinacker, BM Ing. Stefan Haider, Architekt DI Friedrich Bitzinger, GEWINNER: Josef und Irene FRITZ, Bgm. Franz Stöger, LR Dr. Martin Eichtinger.
  • Foto: Wolfgang Spekner
  • hochgeladen von Marlene Trenker

Die „Goldene Kelle“, höchste Auszeichnung des Landes Niederösterreich für herausragende Baugestaltung und ausgewogene Einfügung in das Orts- und Landschaftsbild, erging am 17. September im Kultur - und Veranstaltungssaal „W4-Wein-Genuss-Kultur“ in Röschitz neben sieben anderen Preisträgern auch an einen sanierten Winzerhof in Zaußenberg am Wagram.

ZAUßENBERG/WAGRAM, RÖSCHITZ (pa). Ob Neubau, Umbau oder sanierter Altbau - die im Niederösterreich GESTALTE(N) Magazin präsentierten Projekte stellen stets herausragende Bauten der niederösterreichischen Baukulturlandschaft dar. Im Rahmen des Architekturwettbewerbes um die „Goldene Kelle“ wählen die Leser des Magazins unter denen im Laufe eines Jahres vorgestellten 20 Beispielen ihre persönlichen Favoriten und küren damit die alljährlichen Gewinnerprojekte. Zu den insgesamt acht Gewinnern zählte diesjährig auch die Sanierung eines Winzerhofs in Zaußenberg am Wagram, welches nun unter dem Namen „Josefs Himmelsreich“ als Restaurant betrieben wird.

Röschitz letzter Gewinner

Letztes Jahr selbst eines der ausgezeichneten Gewinnerprojekte der „Goldenen Kelle“, fand die diesjährige Verleihung im „W4 – Wein - Genuss – Kultur“ Veranstaltungssaal und Gebietsvinothek in Röschitz statt. Unter dem Motto „Wine & Trophy“ wurden die feierlichen Auszeichnungen der Gewinnerprojekte mit Weindegustationen von regionalen Winzern umrahmt. Passend dazu sorgten die Wienerlieder des Akustik-Duos „Die Strottern“, die für ihre zeitgemäßen Interpretationen mit Anleihen aus dem Jazz bereits 2006 mit dem AMADEUS Austrian Music Award ausgezeichnet wurden, für ein stimmungsvolles musikalisches Rahmenprogramm.
Überreicht wurden die mit 14 Karat vergoldeten Trophäen in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl Leitner von Landesrat Martin Eichtinger.

„Kaum etwas prägt und gestaltet das Erscheinungsbild unseres Landes stärker als seine Bauwerke. Mit dem Architekturwettbewerb der „Goldenen Kelle“ möchten wir das Bewusstsein für Baukultur in Niederösterreich weiter stärken“,

hob Ehrengast Landesrat Martin Eichtinger beim Festakt hervor.

Weitere Informationen zum Gewinnerprojekt:

Der Winzerhof in Zaußenberg am Wagram
Auf der Suche nach einer künftig altersgerechten Wohnimmobilie findet der Winzer Josef Fritz diese im leerstehenden Nachbargebäude – einem Zwerchhof aus dem 19. Jahrhundert mit Stallungen und geschütztem Innenhof. In seiner Urform bewahrt, wird beim baulich zum Teil stark angegriffenen Altbau auf Entkernung, Abbruch von Gebäudeteilen oder gar einem Zubau verzichtet und stattdessen substanzerhaltend instandgesetzt und zeitgemäß modernisiert. Durch Dämmmaßnahmen und ein alternatives Heizsystem konnte die Gesamtenergieeffizienz eklatant verbessert werden. Derzeit als Restaurant genutzt wurden charakteristische Elemente bewusst erhalten und unter anderem die ehemalige Mistgrube im Innenhof in ein Hochbeet verwandelt, das nun zum Mittelpunkt des lauschigen Gastgartens wurde.

Baudirektor DI Walter Steinacker, BM Ing. Stefan Haider, Architekt DI Friedrich Bitzinger, GEWINNER: Josef und Irene FRITZ, Bgm. Franz Stöger, LR Dr. Martin Eichtinger.
Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen