Großeinsatz: Feuerwehr übt im Wirtschaftspark (mit Video)

35Bilder

SIEGHARTSKIRCHEN. "Wasser Marsch", hieß es am Nationalfeiertag für die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Dietersdorf, Plankenberg und Sieghartskirchen. Bei der jährlich durchzuführenden Inspektionsübung mussten beim Wirtschaftspark in Einsiedl mehrere Feuerstellen gelöscht werden. Wie die Abläufe und vor allem die Zusammenarbeit der Kameraden funktioniert, das beobachtete Abschnittsfeuerwehrkommandant Brandrat Leopld Mayer. Im Gespräch mit den Bezirksblättern informiert er, dass die Alarmpläne ausgearbeitet wurden und sie nun einer Überprüfung bedürfen, der Forkus werde vor allem auf die Zusammenarbeit der Kameraden gelegt, zudem müsse man auch darauf achten, dass "die Tagesalarmbereitschaft gegeben ist".

Chef ist "zufrieden"

In der Einsatzzentrale unter Herbert Sappert und Sascha Sulzer liefen die Fäden zusammen, Andreas Sappert skizzierte einen Lageplan. Das Wasser, das hier bei den Containern und beim Kosy zum Löschen verwendet wird, kommt von der Großen Tulln. Transportiert wird es durch Schläuche, die unter der B1 geführt werden. Und so konnten Phillip Sahl und Gerald Zanger beruhigt löschen, während Mayer meinte: "Ich bin im Großen und Ganzen sehr zufrieden mit der Durchführung der Übung".

Zur Sache:
Am Nationalfeiertag waren 58 Kameraden mit neun Fahrzeugen im Einsatz bei der Übung in Einsiedl.

Fotos: Zeiler

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen